Erste WM-Medaille für die Deutsche Triathlon Union

10.09.2011 07:23 von Oliver Kubanek

Hanna Phillipin erläuft sich tollen dritten Rang

(Bilder: Frank Wechsel/ tri-mag.de)

Der Himmel über Peking weinte zwar, doch davon liess sich Hanna Philippin in keiner Weise stören. Nach einem tollen Wettkampf sicherte sich die DTU-Athletin die Bronzemedaille im WM-Rennen der Juniorinnen. Sieben Sekunden vor ihr wurde Mikayla Nielsen aus Neuseeland neue Weltmeisterin, Silber errang die Australierin Ashlee Bailie.

Die beiden anderen deutschen Starterinnen hatten mit dem Rennausgang nichts zu tun. Annika Vössing wurd Zwölfte und Sophie Drews beendete das Rennen auf dem 14. Rang, nachdem sie bewiesen hatte, zu den schnellsten Schwimmerinnen im Feld zu zählen, und als Zweite dem Wasser entstiegen war. tl_files/dtu/Bilder/Oliver Kubanek/Philippin2_Peking- klein.jpg

Doch während der zwanzig Radkilometer bildete sich eine große Gruppe, in der alle Titelkandidatinnen vertreten waren, so dass das abschließende Laufen die Entscheidung bringen musste. Philippin konnte sich hier auf ihre schnellen Beine verlassen und jubelte im Ziel über ihre erste WM-Medaille.

 

Medienkontakt:

Oliver Kubanek, Tel.: 0231-14 86 56, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

1. Mikayla Nielsen (NZL) 1:03:40 (10:46-33:57-17:38)
2. Ashlee Bailie (AUS) 1:03:42 (10:25-34:15-17:44)
3. Hanna Philippin (GER) 1:03:47 (10:31-34:10-17:53)
4. Eszter Pap (HUN) 1:04:02 (10:32-34:10-18:02)
5. Kelly Whitley (USA) 1:04:12 (10:43-34:00-18:14)
6. Joanna Brown (CAN) 1:04:16 (10:28-34:20-18:14)
7. Adriana Barraza (MEX) 1:04:22 (10:28-34:17-18:24)
8. Allison Hooper (CAN) 1:04:27 (10:19-34:21-18:33)
9. Christine Ridenour (CAN) 1:04:38 (10:20-34:20-18:41)
10. Sara Vilic (CRO) 1:04:49 (11:05-33:35-18:48)
...

12. Annika Vössing (GER) 1:05:11 (10:08-34:51-18:51)

...

14. Sophie Drews (GER) 1:05:35 (9:39-35:18-19:17)

Zurück