Silber für Justus Nieschlag zum Abschluss der WM 2011

11.09.2011 11:39 von Oliver Kubanek

"Die Junioren haben uns viel Freude bereitet"

(Bilder: Frank Wechsel/ tri-mag.de)

Mit dem zweiten Platz von Justus Nieschlag im WM-Rennen der Junioren fand der dritte Wettkampftag in Peking einen versöhnlichen Abschluss für die Deutsche Triathlon Union. Nach einem sehr starken Auftritt musste sich Nieschlag nur Lukas Verzbicas aus den USA geschlagen geben. Dritter wurde dessen Landsmann Tony Smoragiewicz.

„Das war ein Superrennen von Justus“, freute sich Sportdirektor Wolfgang Thiel im Zielbereich. „Nach dem Sieg bei der Europameisterschaft in Pontevedra nun der zweite Platz bei der WM. Da kann man ihm nur gratulieren.“ Zufrieden war Thiel auch mit Renning Ellischer, der als jahrgangsjüngerer Starter toller Elfter wurde. Danny Friese kam als 29. ins Ziel.tl_files/dtu/Bilder/Oliver Kubanek/Nieschlag-Peking-klein.JPG

„Insgesamt haben uns die Junioren viel Freude bereitet, da haben die Athleten und auch die Betreuer zu den Höhepunkten hervorragende Arbeit geleistet“, lobte Thiel.

 

Medienkontakt:

Oliver Kubanek, Tel.: 0231-14 86 56, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

Zurück