Erneute Siege der Mannschaften aus Buschhütten in Düsseldorf

11.07.2012 19:54 von Oliver Kubanek

Stimpson und Mola erringen Einzelerfolge

Beim Bundesligarennen in Düsseldorf siegte im Damenrennen wie schon in Darmstadt Jodie Stimpson vom Ejot Team Buschhütten. Allerdings war ihr Sieg diesmal knapper. Ihre Vereinskollegin Rebecca Robisch war nur elf Sekunden langsamer und sicherte zusammen mit Radka Vodickova (CZE) dem favorisierten Team den Tagessieg vor Hauptkonkurrent Stadtwerke Team Witten, das mit Kathrin Müller auf Rang vier ihre stärkste Athletin hatte. Dritte der Einzelwertung wurde Sarissa de Vries (NED, AVU Team Witten). In der Mannschaftswertung konnte sich der TuS Griesheim auf dem Bronzeplatz knapp vor dem Schwalbe Team aus Krefeld durchsetzen. Das AVU Team belegte Rang fünf und Aufsteiger Triathlon Potsdam wurde Sechster.

Bei den Herren siegten Mario Mola (ESP) und Will Clarke (GB) vor dem Potsdamer Christian Prochnow. Vorjahressieger Jonathan Zipf (Buschhütten) konnte vor den beiden Stadtwerke Team Witten-Startern Toni Moulai (FRA) und Christopher Hettich noch Platz vier sichern. In der Teamwertung erfüllte das Stadtwerke Team Witten hinter Buschhütten erstmals die Erwartungen und wurde Zweiter vor den Quintetts von Triathlon Potsdam und vom TuS Griesheim. Erfreulich stark präsentierte sich Hannover 96, das sich vor dem Software AG Team aus Darmstadt und den ersatzgeschwächten Süßenern vom WMF BKK Team behaupten konnte. Dahinter auf den Rängen acht bis zehn die Teams AVU Team Witten, Marathon Finanz- KTT 01 und TuS Neukölln Berlin.

Mehr Informationen auf der Webseite der Triathlon-Bundesliga.

Zurück