Kathrin Müller Erste und Sarah Fladung Dritte in Istanbul

01.07.2012 17:47 von Oliver Kubanek

Justus Nieschlag Dritter bei den Herren

Das Podium beim Europacup in Istanbul sah bei den Damen aus deutscher Sicht sehr gut aus. Kathrin Müller setzte sich am Bosporus mit großem Vorsprung nach 2:07:55 Stunden als Siegerin durch. Dritte wurde mit einem Rückstand von 1:03 Minuten Sarah Fladung. Zwischen die beiden DTU-Athletinnen setzte sich die Russin Elena Danilova. Justus Nieschlag wird Dritter bei den Herren.

„Die Türkei ist ein gutes Pflaster für mich“, freute sich Müller nach ihrem zweiten internationalen Saisonerfolg 2012. Bereits beim Wettkampf in Antalya hatte sie keine Kontrahentin stoppen können. In der türkischen Hauptstadt zählte sie zu einer siebenköpfigen Spitzengruppe, die sich vor dem zweiten Wechsel vom Rest des Feldes abgesetzt hatte. Die deutlich schnellste Laufzeit von 35:38 Minuten bedeutete den Sieg für Müller.

Die weiteren deutschen Starterinnen und Resultate: Hannah Philippin kam auf Platz fünf, Theresa Baumgärtel auf Platz elf und Ann-Cathrin Frick auf Rang 13.

Bei den Herren war Justus Nieschlag als Dritter bester Deutscher, knapp gefolgt von Christina Otto als Viertem. Das sehr gute Mannschaftsergebnis komplettierte Stefan Zachäus als Sechster. Danny Friese wurde 15., überzeugte dabei aber mit toller Laufleistung. Dominik Wawrik beendete das Rennen auf Platz 23.

Zurück