Deutsche Meisterschaften über die Sprintdistanz in Witten

17.08.2012 17:10 von Oliver Kubanek

Steffen Justus und Rebecca Robisch wollen an der Ruhr Titel verteidigen

Die Olympischen Spiele sind nur wenige Tage vergangen, da holt die Triathleten der Wettkampfalltag wieder ein. Am 19. August findet in Witten an der Ruhr der Ruhrtaltriathlon statt. In diesem Rahmen vergibt die Deutsche Triathlon Union die Titel für die Deutschen Meister 2012 über die Triathlon-Sprintdistanz.

Zwar wird kein olympischer Medaillengewinner am Sonntag in die Ruhr springen, aber das Starterfeld ist gespickt mit nationalen Top-Athleten. Ihr Kommen haben mit Steffen Justus und Rebecca Robisch unter anderem die beiden Titelverteidiger über die Distanz von 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen angesagt. Zudem sind sowohl bei den Damen als auch bei den Herren namhafte Konkurrenten gemeldet. Unter anderem Franz Löschke, Titelträger 2012 über die Olympische Distanz, Jonathan Zipf, Sebastian Rank und Christian Prochnow wollen bei den Herren den nationalen Titel über die Sprintdistanz ebenso erwerben wie beispielsweise Anja Knapp, Sarah Fladung und Carina Brechters bei den Damen.

Ihren Start kurzfristig absagen musste Svenja Bazlen, die sich mit einer Erkältung herumplagt. Nach dem olympischen Wettkampf in London zollte ihr Körper den physischen und psychischen Anstrengungen Tribut und erlaubt keinen Start an diesem Wochenende. „Das tut mir wirklich leid, denn ich wollte in Witten gerne starten“, so Bazlen.

„Wir haben dennoch ein wirklich erlesenes Feld hier in Witten am Start“, freut sich Organisationsleiter Thomas Fehrs vom Triathlon Team TG Witten. „Das werden spannende und hochklassige Wettkämpfe am Sonntag.“ Ab 11:45 Uhr (Damen) und ab 13:00 Uhr (Herren) werden die besten deutschen Kurzdistanzspezialisten auf die Strecke gehen.

Nähere Informationen unter: www.t-t-w.de.

 

Medienkontakt:

DTU: Oliver Kubanek, Tel.: 0231-14 86 56, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

Zurück