Cross-Duathlon-DM beim vierten Eichelbergman

09.10.2012 11:00 von Oliver Kubanek

Die vierte Auflage des Cross Duathlons „Eichelbergman“ war in diesem Jahr gleichzeitig die Deutsche Meisterschaft. Bei idealem Wetter und 18 Grad hatten die insgesamt 250 Teilnehmer optimale Wettkampfbedingungen, was den Starrtern beim Eichelbergman im Schnitt bis zu 15 Minuten schnellere Zeiten ermöglichte verglichen mit den Jahren zuvor. Den Titel sicherten sich dabei Eva Böhrer (SG Orlen) und Florian Brosch (TV Bad Orb).

Über die Distanzen von 7,5 Kilometer Laufen, 22 Kilometer Radfahren und noch einmal 5 Laufkilometer kam Böhrer nach 1:52:04 Stunden überlegen als Erste ins Ziel. Caprice Giehl (TVE Netphen) und Nadja Lindner (ATS Kulmbach) kamen auf die Ränge zwei und drei. Broschs Endzeit von 1:36:04 Stunden bedeutet auch einen Vorsprung von rund anderthalb Minuten vor Michael Wetzel (AST Süßen), der auf den Silberrang kam, und Matthias Frohn (TuS Schleiden), der als Dritter einlief.

Alle Ergebnisse sowie die Bilder des Tages sind auf der Homepage www.eichelbergman.com zu finden.

Zurück