U23-Athleten der DTU mit wenig Fortune in Auckland

20.10.2012 11:58 von Oliver Kubanek

Franz Löschke als 15. bester Nachwuchsstarter

Mit einem 15. Rang bei der Triathlon-Weltmeisterschaft in Auckland beendete Franz Löschke seine internationale U23-Karriere. Der Potsdamer, Weltmeister in dieser Alterklasse von 2009, erzielte damit das beste Resultat der Deutschen Triathlon Union. Justus Nieschlag (Lehrte) kam ebenso wie Hanna Philippin (Saarbrücken) auf Platz 30. Stefan Zachäus (Saarbrücken) konnte wegen eines Infekts gar nicht erst an der Startlinie stehen.

Damit bestätigte sich Löschkes vorherige Einschätzung eines immens starken Starterfeldes. Nicht ganz Recht behielt er indes mit seiner Vermutung, „je nach Rennverlauf kann das Ergebnis Top oder Flop werden.“ Immerhin schaffte er die beste Laufzeit der Teilnehmer und schob sich mit einer Endzeit von 2:01:14 Stunden noch ein gehöriges Stück nach vorne.

Neue Titelträger sind Non Stanford (GBR) und Aaron Royle aus Australien. Stanford setzte sich gegen Sarissa de Vries (NED) und Joanna Brown (CAN) durch. Royle konnte Fernando Alarza (ESP) und Thomas Bishop (GBR) hinter sich lassen.

 

Medienkontakt:

Oliver Kubanek, Tel.: 0231-14 86 56, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

Zurück