Drei DTU-Vertreter in die ITU-Komitees gewählt

06.11.2012 16:32 von Oliver Kubanek

Ergebnisse der Wahlen auf dem ITU-Weltkongress in Auckland

In Auckland, Neuseeland, fand in diesem Jahr nicht nur das Finale der ITU Weltmeisterschaftsserie statt, sondern auch der Weltkongress des internationalen Dachverbands. Auf diesem wurde Marisol Casado aus Spanien im Präsidentenamt bestätigt. Gewählt wurden zudem die verschiedenen Komitees des Weltverbands. In diesen sind auch drei Vertreter der DTU vertreten: Prof. Dr. Lothar Schwarz, Alfred Lipp und Gregor Buchholz.

Der Mediziner Schwarz wird im Komitee für Medizin und Anti-Doping mitwirken, Alfred Lipp im Paratriathlon-Komitee und Buchholz in der Altheltenkommission. "Es ist erfreulich, dass wir in den operativen Aufgaben der ITU mit unseren drei Vertretern direkt mitwirken können", bewertet DTU-Geschäftsführer Matthias Zöll diese Wahlergebnisse als gutes Zeichen, um auf internationaler Ebene Einfluss nehmen zu können.

Die weiteren Mitglieder des ITU-Präsidiums sind Antonio Alvarez (Mexico), Sarah Springman (GBR) und Bill Walker (AUS). Das ITU Executive Board besetzen Ria Damgren Nilsson aus Schweden, Ahmed Nasser aus Ägypten, Shin Otsuka aus Japan und  Debbie Alexander aus Südafrika.

Zurück