DTU auf der Messe „abgefahren“ in Leipzig

26.11.2012 22:13 von Oliver Kubanek

Gemeinsamer Stand mit Landesverbänden

Vom 23. bis 25. November wartete die „abgefahren“ in Leipzig bei ihrer neunten Ausgabe mit einer Neuerung auf: Die Messe hatte zusätzlich zum Thema Radfahren einen eigenen Bereich, in dem der Triathlonsport sich präsentieren und vorstellen konnte. Entsprechend war die Deutsche Triathlon Union als Partner der Messe gemeinsam mit den Landesverbänden aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Leipzig vertreten.

Mit einer Fülle an Informationen, der Möglichkeit zum Sporttreiben und einigen prominenten Gesichtern haben die Verbände dabei die tolle Sportart Triathlon bestens präsentieren können. Besonderen Zulauf hatten die Auftritte der Top-Athleten Franz Löschke, Maik Petzold, Christian Prochnow und Martin Schulz. In einem Bühnengespräch berichteten sie über ihre Trainings- und Rennerfahrungen und standen anschließend für Autogramme und einen Plausch zur Verfügung.

Ebenfalls auf reges Interesse stieß die Expertenrunde um DTU-Trainingswissenschaftler Thomas Möller, der mit Vertretern der Landesverbände über die Fragestellung „Triathlon als Leistungs- und Freizeitsport“ und die darin enthaltenen wichtigen Aspekte der Sportart diskutierte.

Zurück