DTU-Breitensporttagung 2012 mit neuen Serviceideen

05.12.2012 13:06 von Lisa Henkel

Zur diesjährigen Breitensporttagung der DTU hatten Lisa Henkel und Bernd Rennies am 30.11./01.12. nach Frankfurt eingeladen. Parallel zum konstruktiven Austausch konnten die für diesen Bereich ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter so auch die neue Geschäftsstelle kennenlernen. Da sich auch in der personellen Besetzung einiges geändert hat, war die Gelegenheit günstig, sich miteinander bekannt zu machen.

Die beiden Arbeitstage in der der Otto-Fleck-Schneise ergaben zudem eine Reihe von Anregungen und Maßnahmen: Für die nächste Saison gibt es eine Menge zu tun. Beispielsweise sollen die Amateursportler, die an internationalen Wettkämpfen teilnehmen, verstärkt betreut werden und vermehrt Teamreiseangebote zu den Wettkämpfen angeboten werden. Mit den Beauftragten für Duathlon und Triathlon wurden für die Teilnahme an diesen Rennen moderate Nominierungskriterien aufgestellt.

Ein weiteres Themenfeld für den Breitensport ist die Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des Triathlon-Dachverbandes. Diese soll durch Zuarbeit und Hilfen, etwa bei der Präsenz auf Messen und großen Veranstaltungen, gefördert werden.

Insgesamt konnten an den beiden konstruktiven Sitzungstagen eine Menge Themen besprochen und mit dem Geschäftsführer Matthias Zöll abgestimmt werden.

Text: Bernd Rennies

tl_files/dtu/Bilder/Amateursport/Breitensporttagung 2012.JPG

v.l.n.r.: Bernd Rennies (DTU Vizepräsident), Uwe Armbruester, Lisa Henkel (Mitarbeiterin DTU Geschäftsstelle), Tobias Heinze (DTU Projektbeauftragter), Norbert Braun (DTU Duathlon Beauftragter), Reinhold Humbold (DTU Triathlon Beauftragter), Christiane Golenia, Peter Harnischfeger

Zurück