Die aktuelle deutsche Triathlonnationalmannschaft

16.01.2013 17:04 von Oliver Kubanek

Cheftrainer Ralf Ebli benennt die Kaderstrukturen für 2013

43 Namen enthält die Athletenliste, die Ralf Ebli, der neue Cheftrainer der Deutschen Triathlon Union, zusammen mit seinem Trainerteam und Vize-Präsident Reinhold Häußlein, für die deutsche Triathlonnationalmannschaft erstellt hat: 13 Elite-, vier U23- und 26 Nachwuchsathleten. Sportlich angeführt wird die Aufstellung von Vize-Weltmeisterin Anne Haug (München), dem Olympiasieger von 2008, Jan Frodeno, und Steffen Justus (beide Saarbrücken), die sich mit ihren Leistungen 2012 den A-Kader-Status erworben haben.

„Die Kadereinstufung ist zum allergrößten Teil streng den Leistungskriterien entsprechend“, erklärt Ebli. „Wir haben aber natürlich auch in Sonderfällen beraten und eine Art Expertenrating erstellt, wer zudem Kaderstatus erhalten soll.“ Somit sind auch Sebastian Rank (Rostock) und Jonathan Zipf (Saarbrücken) Bestandteil des DTU-Teams. „Beide waren lange verletzt, sind aber absolute Topathleten und haben durch ihr Alter Perspektive, auch für Olympia 2016.“ Zudem erhält Rebecca Robisch die Chance, das Trainerteam in der ersten Jahreshälfte von ihrem großen Talent zu überzeugen. „Athleten mit derartigem Potenzial müssen wir als Verband unterstützen und fördern.“ Gemeinsam mit Anja Dittmer (Saarbrücken), Anja Knapp (Dettingen), Gregor Buchholz, Maik Petzold, Stefan Zachäus (alle Saarbrücken) sowie den Potsdamern Franz Löschke und Christian Prochnow bilden sie den deutschen Triathlon-B-Kader.

Mit Hanna Philippin (Saarbrücken) und Suse Werner (Potsdam) sowie Justus Nieschlag (Saarbrücken) und Maximilian Schwetz (Griesheim) haben die Leistungssportverantwortlichen der DTU vier Nachwuchshoffnungen ebenfalls in den B-Kaderstatus eingestuft: im Bereich der U23-Elite. „Hier sind wir aktuell etwas dünn besetzt, aber das neue Trainergespann arbeitet daran, zukünftig wieder mehr junge Triathleten in die internationale Spitze zu führen“, so Cheftrainer Ebli.

Zu denjenigen, die in den kommenden Jahren den Sprung in die nationale und internationale Triathlon-Elite schaffen können, zählen insbesondere die acht Namen des Bundesnachwuchs-Kaders (C-Kader). Die C-Kadermitglieder haben sich ihre Einstufung durch ihre Leistungen in der Serie um den DTU Jugend-Cup und bei der Deutschen Nachwuchsmeisterschaften in Grimma verdient.

Zum Nationalkader gesellen sich zudem die insgesamt 18 Mitglieder des so genannten „D/C-Kaders“, in dem weitere junge Athletinnen und Athleten mit besonderer Perspektive versammelt sind, die aber zunächst in den Förderstrukturen der Landesverbände verwurzelt bleiben. „Hier betreiben wir einen regen kommunikativen Austausch und werden auch regelmäßige Absprachen vor Ort durchführen, um einerseits unseren Athleten beste Voraussetzungen zu bieten und um andererseits immer über aktuelle Entwicklungen im Bilde zu sein.“

Die Kaderliste 2013 der Deutschen Triathlon Union

(in Klammern der zugehörige Landesverband)

KADER 2013

WEIBLICH

MÄNNLICH

A-Kader

Anne Haug (BY)

Steffen Justus (SL)

Jan Frodeno (SL)

B-Kader

Anja Dittmer (MV)

Jonathan Zipf (NRW)

Sebastian Rank (NRW)

Rebecca Robisch (SL)

Maik Petzold (SN)

Franz Löschke (BB)

Anja Knapp (BW)

Christian Prochnow (BB)

Gregor Buchholz (BB)

Stefan Zachäus (BB)

B U23-Kader

Hanna Philippin (SL)

Justus Nieschlag (NI)

Suse Werner (BB)

Maximilian Schwetz (HE)

C-Kader

Anna Wagenknecht (MV)

Jonas Schomburg (NI)

Sarah Wilm (BW)

Fynn-Rasmus Elischer (NRW)

Laura Sprißler (BW)

Renning Elischer (NRW)

Sarah Neukam (BY)

Lasse Nygard-Prister (SH)

D/C-Kader

Kirsi Schmidt (BW)

Max Fetzer (BW)

Katharina Heid (BW)

Valentin Wernz (BW)

Sophia Saller (BY)

Frederic Funk (BY)

Patricia Rennau (MV)

Stefan Konrad (BB)

Charlotte Ahrens (MV)

Nikolay Michalew (MV)

Luise Grambow (MV)

Philipp Weber (NI)

Sara Baumann (NRW)

Jonas Breinlinger (SL)

Benedikt Seibt (SL)

Kaja Schröder (SH)

Gregor Payet (SL)

Jonas Nawrath (SL)

Anna Gehring (SH)

Lasse Lürs (BB)

 

Zurück