Bundesliga-Finale: Buschhütten zwei Mal vor Witten

01.09.2013 10:13 von Oliver Kubanek

Zum Abschluss der Triathlon Bundesliga Saison 2013 reisten die 26 besten Triathlon -Teams zum Bundesliga-Finale nach Hannover. Jonathan Zipf vom EJOT Team Buschhütten kletterte nach einer fulminanten Laufleistung auf den obersten Podiumsplatz und durfte sich gleichzeitig über den Deutschen Meistertitel über die Sprint-Distanz freuen. Bei den Frauen landete Rebecca Robisch, ebenfalls vom EJOT Team Buschhütten,  in der Bundesliga ganz vorne. Auch die Teamwertungen gingen nach Siegen, so dass die doppelte Titelverteidigung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, jeweils vor dem Stadtwerke Team Witten gelang.

Ein fast schon gewohntes Bild bot sich den Zuschauern bei der Siegerehrung der besten Deutschen Triathlonteams: Das EJOT Team Buschhütten verteidigte sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen den Titel aus dem vergangenen Jahr. Bei den Herren sicherte sich das Stadtwerke Team Witten die Silbermedaille vor dem WMF BKK Team AST Süßen. Auch bei den Frauen geht Silber ins Ruhrgebiet zum Stadtwerke Team Witten. Der Krefelder Kanu Klub freut sich nach einer starken Saison über Bronze.

Zurück