Cross-Triathlon-EM in Strobl am Wolfgangsee

09.09.2013 10:47 von Oliver Kubanek

Zwei Europameistertitel im Bereich der Elite sowie weitere sieben Siege durch die Mitglieder der Altersklassen-Nationalmannschaft konnte die DTU bei der Cross-Triathlon-EM in Strobl (AUT) erringen. Am Wolfgangsee konnten die vielen deutschen Starter zudem noch sechs Mal eine Silbermedaille sowie zwei Mal die bronzene Plakette in Empfang nehmen.

Mit dem Sieg von Kathrin Müller (Freiburg) endete das Damen-Elite-Rennen der Cross-Triathlon-Europameisterschaften in Strobl am Wolfgangsee. Mit einer Zeit von 1:43:18 Stunden für die 1000 Schwimmmeter, 22 Kilometer auf dem Mountainbike und abschließende sechs Laufkilometer distanzierte die ehemalige Kaderathletin der DTU Maud Goldsteyn (NED, 1:44:48 Stunden) und Helena Erbenova (CZE, 1:46:06 Stunden). Müller gelang ein Start-Ziel-Sieg und sie holte ihren ersten internationalen Titel im Cross-Triathlon. Dies gilt ebenso für Marlene Gomez-Islinger, die nach 1:47:05 Stunden Siegerin der U23-Wertung werden konnte. Bei den Herren war Bastian Dobrowald (Leipzig) für die DTU am Start. Beim Sieg des Tschechen Jan Celustka (1:30:30 Stunden) wurde er 21. nach 1:41:55 Stunden. tl_files/dtu/Bilder/Duathlon/Plappert Age GroupSieger-web.jpg

Sehr erfolgreich waren auch die Alterklassenathleten mit 15 weiteren Medaillen. Junior Malte Plappert erzielte gar mit 1:33:40 Stunden die schnellste Zeit aller Altersklassenathleten, Barbara Alber wurde Gesamtdritte und Siegerin der AK 45. Die einzelnen Titel, Podiumsplätze und guten Resultate verteilen sich bei den Age Groupern auf folgende Sportler.

 

Junioren

Platz 1: Malte Plappert 01:33:49 h

Platz 2: Johannes Hinterseer 01:42:16 h

AK 20:

Platz 1: Thomas Kerner 1:38:42 h

AK 25:

Platz 1: Martin Schädle 1:37:14 h

AK 30:

Platz 2: Lars Erik Fricke 1:34:45 h

Platz 9: Martin Nickel 2:15:39 h

AK 35:

Platz 1: Tina Wirths 1:57:49 h

AK 40:

Platz 2: Anja Jedynak 2:07:27 h

Platz 5: Abbi Westphal 1:52:23 h

AK 45:

Platz 1: Barbara Alber 1:57:11 h

Platz 2: Tina Hausmann 2:03:20 h

Platz 3: Bernd Uebersezig 1:43:43 h

Platz 9: Bernd Kiesel 1:55:38 h

Platz 10: Frank Alber 1:56:50 h

Platz 11:  Roman Huber 2:04:34 h

Platz 12: Jens Eitz 2:16:41 h

AK 50:

Platz 3: Heike Steininger 2:35:42 h

AK 55:

Platz 6: Georg Haas 2:02:50 h

AK 60:

Platz 1: Karin Schulz 2:37:10 h

Platz 2: Heinz Mende 2:20:43 h

AK 65:

Platz 1: Gunter Weichhold 2:26:56 h

Platz 2: Steffen Luis Neuendorff 2:44:26 h

 

Zurück