Drei Medaillen für deutsche Age Grouper in Vichy

03.09.2013 16:29 von Oliver Kubanek

Zu den zwei Medaillen im Eliterennen der Damen bei der Europameisterschaft über die Triathlon-Lang-Distanz (vgl. nebenstehenden Text) konnten auch die deutschen Age Grouper das französische Vichy mit Edelmetall um den Hals verlassen. Antje Wiescher darf sich nach ihrem Sieg in der AK 55 Europameisterin nennen, Felicitas Kuld folgte in dieser Altersklasse auf Rang drei. Mit Rang zwei komplettierte Jürgen Beck (AK 45) den Medaillensatz für die DTU-Altersklassen-Nationalmannschaft.

Zu den drei Medaillen schaffte das Team noch eine Reihe weiterer gute Resultate. Insgesamt beendeten 13 DTU-Athletinnen und –Athleten das Lang-Distanz-Rennen und schafften es somit in die EM-Wertung, die im Rahmen der Challenge Vichy ausgetragen wurde.

 

Anbei die Ergebniss der DTU-Starter:

Gold:

Antje Wietscher (AK 55): 12:07:30 h, Rang eins

Silber:

Jürgen Beck (AK 45): 09:27:35 h, Rang zwei

Bronze:

Felicitas Kuld (AK 55): 12:26:41 h, Rang drei

 

Karin Augsten (AK 30): 10:55:49 h, Rang vier

Alexander Jasch (AK 40): 09:48:07 h, Rang sieben

Torsten Deuter (AK 40): 10:02:06 h, Rang zehn

Joachim Magiera (AK 45): 11:33:16 h, Rang 39

Andreas Frings (AK 45): 12:18:27 h, Rang 61

Stefan Pohl (AK 45): 12:32:00 h, Rang 66

Michael Stegmeier (AK 50): 10:31:34 h, Rang sechs

Ralf Mittelstädt (AK 50): 10:56:18 h, Rang zwöf

Eckhard Langner (AK 50): 11:59:10 h, Rang 23

Matthias Kuld (AK 55): 12:56:42 h, Rang acht

 

Zurück