Martin Schulz Weltmeister im Paratriathlon

14.09.2013 00:58 von Oliver Kubanek

Martin Schulz hat es geschafft. Der Paratriathlet hat sich bei der Weltmeisterschaft in London den Titel in der Kategorie TRI 4 (Armbehinderung) gesichert und darf sich nun Welt- und Europameister nennen. Die ebenfalls mit Medaillenhoffnungen angetretenen anderen Athleten aus dem Paratriathlon-Kader des Deutschen Behindertensportverbandes DBS konnten zwar ebenfalls gute Leistungen zeigen, ihre Ziele aber nicht ganz realisieren.

Das gemeinsam mit Schulz auf die Strecke durch den Londoner Hyde Park gestartete DUO Ralf Arnold und Guide Jonathan Dittrich wurde in der TRI 6 (Sehbehinderung) letztlich Fünfter, nachdem dem Duo auf Rang drei liegend das Missgeschick unterlaufen war, nicht in die Kehrtwende zum Ziel einzubiegen. Die somit gelaufenen Extrameter kosteten zwei Ränge und so mit eine Medaille.

Ebenfalls gemeinsam an den Start gegangen sind die Kategorien TRI 1 (Rollstuhlfahrer) und TRI 2 (schwere Gehbehinderung). Die beiden Kaderathleten Markus Häusling (TRI1 ) und Strfan Loesler beendeten ihre Rennen jeweils auf dem neunten Rang. Ebenfalls am Start in dieser Kategorie war auch Jörg Walden, der 12. wurde.

Zudem kamen noch fünf weitere Paratriathleten als Age Grouper ins Ziel:

 

Pl.AC

Name

AC

Finish

1

Schulz, Martin (GER)

TRI4

01:05:41

5

Arnold, Ralf (GER)

TR6A

01:14:56

7

Thamm, Andrea (GER)

TRI4

01:34:46

9

Hausling, Markus (GER)

TRI1

01:09:38

9

Loesler, Stefan (GER)

TRI2

01:19:09

12

Averesch, Sebastian (GER)

TRI3

01:30:36

12

Hubner, Janina (GER)

TRI4

01:56:54

12

Walden, Jörg (GER)

TRI1

01:18:46

16

Seemann, Oliver (GER)

TRI3

01:34:07

Zurück