Senczyszyn und Esefeld Meister auf der Duathlon Lang-Distanz

19.05.2014 17:22 von Oliver Kubanek

Matthias Graute und Caroline Mortier siegen in Falkenstein über die Sprint-Distanz

Kalt und nass war es am Wochenende in Falkenstein, als beim Powerman Germany die DTU Deutschen Meisterschaften 2014 im Duathlon über die Sprint- und Langdistanz ausgetragen wurden. Vom schlechten Wetter unbeeindruckt zeigte sich Matthias Graute (Köln), der sich nach dem Sieg über die Duathlon Kurz-Distanz vor zwei Wochen in Cottbus nun auch mit seinem Sieg in Falkenstein den Deutschen Meistertitel über die Sprint-Distanz sichern konnte. Bei den Frauen setzte sich Caroline Mortier (Grassau) über die gleiche Distanz gegen Anna Lamm (Dresden) und Lokalmatadorin Ulrike Schwalbe (Kulmbach) durch.

Auch über die Lang-Distanz trotzten viele Athleten dem Regen. Am Ende konnten sich wie erwartet die Favoriten durchsetzen. Der Cottbusser Zoltan Senczyszyn gewann in 3:23:03 Stunden nicht nur den DM-Titel über die Lang-Distanz, sondern auch den Powerman Weltcup-Duathlon. Zweiter wurde Michael Wetzel, amtierender Bronze-Medaillengewinner von Zofingen, vor seinem Teamkameraden vom AST Süßen, Marcus Büchler.

Die Frauen-Gesamtwertung des POWERMAN Germany gewann Susanne Svendsen (DEN) in 4:03:00 Stunden. Zweite und damit erstmals Deutsche Meisterin über die Duathlon Lang-Distanz wurde die Münchnerin Dr. Katrin Esefeld, die damit gleichzeitig Siegerin der Deutschen Ärzte- und Apotheker-Meisterschaft wurde. Zweite der DM-Wertung wurde Celia Kuch (Weinheim) vor Angelika Alt (Maxdorf).

Von Seiten der DTU war Präsident Dr. Martin Engelhardt nach Falkenstein gereist. Dieser ließ es sich nicht nehmen, die Siegerehrungen der neuen Deutschen Meister persönlich vorzunehmen.

Bereits am Samstag war der Nachwuchs in Falkenstein an den Start gegangen. Über 60 Kinder und Jugendliche nahmen bei weitaus besserem Wetter am „Powerkids Duathlon“ teil, so viele wie nie zuvor.

Schon in zwei Wochen steht das nächste Duathlon-Highlight für zwölf deutsche Elite- und Altersklassenathleten auf dem Programm. Dann findet im spanischen Pontevedra vom 31.5.-1.6.2014 die ITU Weltmeisterschaft über die Duathlon Kurz-Distanz statt, unter anderem mit dem zweifachen Deutschen Meister Matthias Graute.

 

Ergebnisse DM Duathlon-SPRINT 2014 (5-20-2,5 Km)

1. Matthias Graute (KTT01) in 1:05:09 Std

2. Tobias Tesch (SV Hellas 1923)

3. Robin Duha (SG Adelsberg)

 

1. Caroline Mortier (SG Katek Grassau) in 1:14:36 Std

2. Anna Lamm (TV Dresden)

3. Ulrike Schwalbe (ATS Kulmbach)

 

Ergebnisse DM Duathlon-LANG 2014 (16-64-8 Km)

1. Zoltan Senczyszyn (TSV Cottbus) in 3:23:03 Std

2. Michael Wetzel (AST Süßen)

3. Marcus Büchler (AST Süßen) 

 

1. Dr. Katrin Esefeld (LG Mettenheim) in 4:11:08 Std

2. Celia Kuch (RSG Weinheim)

3. Angelika Alt (TSG Maxdorf)

 

Alle Ergebnisse auf der Veranstalterseite 

http://www.powerman-germany.org/results

 

Bild und Text: Nobbe Braun

Zurück