Ein Hauch von Olympia bei der Triathlon-Bundesliga im Kraichgau

11.06.2014 16:10 von Oliver Kubanek

Jan Frodeno und sechs weitere Athleten von London 2012 am Start

Der Kraichgau wartet am Wochenende mit einem Triathlon-Leckerbissen über die Sprint-Distanz auf. Während im Rahmen der Sparkasse Challenge Kraichgau presented by KraichgauEnergie am Sonntag die neuen DTU Deutschen Meister über die Mittel-Distanz ermittelt werden, geht bereits am Samstagabend ein hochkarätiges Teilnehmerfeld beim zweiten Durchgang der 1. Triathlon Bundesliga an den Start.

Am Start in Ubstadt-Weiher sind dabei in den 15 Herren- und 12 Damen-Teams der höchsten Liga innerhalb der Deutschen Triathlon Union nicht weniger als sieben Olympioniken von London 2012. Dabei treffen beispielsweise der amtierende ETU Europameister Ivan Vasiliev (RUS), der Peking-Olympiasieger Jan Frodeno (Saarbrücken) und der aktuelle Vierte in der Kurz-Distanz-WM-Serie Richard Murray (RSA) aufeinander. Auch bei den Damen sind einige international bekannte Top-Athletinnen im Kraichgau, darunter Svenja Bazlen (Tübingen), die Russen Irina Abysova oder auch die Französin Jessica Harrison, allesamt mit olympischen Ehren in London ausgestattet.

Bazlen und Harrison schickt der Tabellenführer EJOT Team TV Buschhütten in das Rennen, Irina Abysova geht für das Schwalbe Team Krefelder Kanu Klub an den Start. Darüber hinaus sind weitere nationale Top-Athletinnen im Damenfeld vertreten, etwa die frisch gebackene ETU Europameisterin im Cross-Triathlon Kathrin Müller aus Freiburg, die für das Stadtwerke Team Witten antritt, oder die Duathlon-Europameisterin Franziska Scheffler (Hilden) in Diensten des Sparda-Bank Team Hagen.

Olympiasieger trifft Europameister

Vor allem die Besetzung des Starterfeldes der Herren verspricht aber einen Kampf um jede Sekunde. Als Favoriten gelten Richard Murray, Ivan Vasiliev sowie der 26-jährige Italiener Alessandro Fabian. Alle drei belegten eine Top 20-Platzierung bei den Olympischen Spielen in London und starten für den momentanen Tabellenführer EJOT Team TV Buschhütten. Murray konnte in den letzten beiden WM-Rennen jeweils das Podium erreichen und ist sicher der „heißeste“ Anwärter auf den Gesamtsieg des Bundesliga-Rennens, wenngleich er sich eher bescheiden gibt. „Ich möchte schon unter die ersten drei kommen und hoffe, dass wir im Team am Ende ganz oben auf dem Podest stehen. Ich freue mich auf ein neues Rennen und bin ohnehin gerne in Deutschland, denn ich muss gestehen, dass ich Schnitzel und die deutschen Würste ebenfalls toll finde“, sagt er augenzwinkernd.

Auch der Olympiasieger von 2008, Jan Frodeno, der am 6. Juli beim IRONMAN in Frankfurt sein Lang-Distanz-Debüt geben wird, wird für das Bromelain-POS Team Saar an den Start gehen und mit Maximilian Schwetz und Jonas Breinlinger zwei Nachwuchs-Talente aus dem B-Kader der DTU an seiner Seite haben, die im Kraichgau den letzten Härtetest vor der ETU EM in Kitzbühel absolvieren. „Ich freue mich sehr auf meinen Einsatz mit dem Team in der Bundesliga“, so Frodeno. „Ich werde diesen Wettkampf als intensive Einheit in meiner Vorbereitung auf den Ironman in Frankfurt nutzen. Und ich werde alles geben und hoffen, dass ich den Jungs ähnlich wie in Düsseldorf 2013 zu einem guten Mannschaftsergebnis verhelfen kann.“

„Der Kraichgau darf sich am kommenden Wochenende über eine Triathlon-Veranstaltung der Superlative freuen. Gerade das Starterfeld der 1. Triathlon Bundesliga hat das Potenzial für eines der besten Rennen der Geschichte im Kraichgau. Mit insgesamt sieben Teilnehmern der Olympischen Spiele von London sowie Topathleten aus dem DTU-Kader und der derzeitigen internationalen Triathlon- und Duathlonszene erwarte ich mir ein Wochenende der Extraklasse“, freut sich Renndirektor Simon Jung.

Auch DTU-Geschäftsführer Matthias Zöll erwartet ein tolles Bundesliga-Rennen und Werbung für den Kurz-Distanz-Triathlon und die Bundesliga im Kraichgau. „Die Startfelder sind erstklassig, so dass wir tollen Sport sehen werden beim zweiten Bundesliga-Rennen der Saison 2014. Ich bin sicher, dass wir im Rahmen des Kraichgau-Triathlon-Festivals mit der DTU DM Mittel-Distanz und der Ersten Bundesliga über eine Sprint-Distanz eine tolle Mischung gefunden haben, unseren Sport bestmöglich darzustellen, auch weil wir im Rahmen der Bundesliga nationale und internationale Top-Athleten auf absolutem Weltklasse-Niveau in den Kraichgau bringen.“

Insgesamt werden 48 Damen sowie 75 Herren an den Start gehen. Das Damenfeld startet am Samstag, dem 14. Juni, um 19 Uhr am Hardtsee in Ubstadt-Weiher. Die Herren gehen um 20.15 Uhr ins Rennen.

EINSTIMMUNG MIT DEN RENN-VIDEOS VOM 1. WETTKAMPF IN BUSCHHÜTTEN

tl_files/dtu/Bilder/2014/Bundesliga 2014/Erste Bundesliga/BuLi-Herren Buschhuetten 2014.jpg

 

tl_files/dtu/Bilder/2014/Bundesliga 2014/Erste Bundesliga/BuLi-Damen Buschhuetten 2014.jpg

 

Medienkontakt DTU:

Oliver Kubanek, Tel.: 069-677 205 17 oder 0178-1479833, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

 

Medienkontakt Veranstalter:

Victoria Hillenbrand, Tel.: +49 6181 42 856 42, E-Mail: victoria.hillenbrand@ironman.com

Zurück