Frankfurter Schul-Swim & Run 2014 mit 800 Kindern

05.06.2014 10:55 von Oliver Kubanek

"Eine rundum gelungene Veranstaltung zum kleinen Jubiläum"

Mehr als 800 begeisterte Schüler, angetane Lehrer und Eltern sowie glückliche Organisatoren und zufriedene Vertreter der Deutschen Triathlon Union (DTU) und der Stadt Frankfurt: der fünfte Schul-Swim & Run Frankfurt im Stadion-Freibad war ein großer Erfolg und unterstrich, dass die Kooperation zwischen der DTU und dem Sportamt und dem Schulamt der Stadt Frankfurt sich zunehmend als Erfolg etabliert.

„Der Frankfurter Schul-Swim & Run war eine rundum gelungene Veranstaltung zum kleinen fünfjährigen Jubiläum“, freute sich DTU-Geschäftsführer Matthias Zöll. „Es ist schön, so viele Kinder zu sehen, die mit Freude und Engagement den kleinen Wettkampf bestritten haben und dann ihre verdiente Medaille um den Hals hängen hatten.“ Da konnte auch Georg Kemper, Leiter des Sportamtes Frankfurt nur zustimmen. Kemper hatte die Kinder der Schulkassen vier bis acht auch als Startschussgeber auf die Schwimm- und Laufreise geschickt. „Mein Dank gilt den Organisatoren und Helfern, die gemeinsam die Schülerinnen und Schüler mit diesem Event zum Sporttreiben bewegen.“

Entgegen vorherigen Befürchtungen spielte auch der Wettergott mit, so dass die Wettkämpfe der Frankfurter Schulen reibungsfrei umgesetzt werden konnte. Dazu haben auch die vielen von Kemper genannten Helfer beigetragen, viele von ihnen bereits zum wiederholten Male. „Man merkt die Erfahrung der Helferinnen und Helfer sowie die gute Zusammenarbeit“, resümierte Mirco Beyer, Jugendsekretär der DTU und Mit-Organisator der Veranstaltung. „Und das spricht sich auch in den Frankfurter Schulen rum, denn 800 Teilnehmer bedeutet Rekord.“

Indes ist der steigende Zuspruch und die gewachsenen nur ein positives Element des Schul-Swim& Run. „Auch die Teilnehmenden wachsen mit der Veranstaltung“, hat Beyer beobachtet. „Einige Klassen sind wiederholt dabei und verhalten sich in ihrer Vorbereitung fast schon so wie unsere Profis aus der Nationalmannschaft“, schmunzelte er und berichtete von Vorübungen für die Wechselvorgänge und dem akkuraten Platzieren von T-Shirt und Laufschuhen.

Belohnung war für alle Starterinnen und Starter eine Medaille und bei der Siegerehrung wurden darüber hinaus wurden die drei zeitschnellsten Mädchen und Jungen jeder Wertungsklasse geehrt und mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Als teilnehmerstärkste Schule konnte die Leibniz-Schule den Pokal in Empfang nehmen.

Die Motivation für die Zukunft ist groß und die Organisatoren um Beyer freuen sich schon auf die kommenden fünf Jahre.

Die Deutsche Triathlon Union bedankt sich nochmals ausdrücklich bei folgenden Partnern/Helfern, ohne deren Unterstützung dieses Angebot für die Schulen nicht möglich wäre: 

Sportamt Frankfurt, Schulamt der Stadt Frankfurt, BäderBetriebe Frankfurt samt Schwimmmeistern, DRK Frankfurt – Wasserwacht Nordwest, Rosbacher Mineralwasser, Frankfurter Laufshop, SG Nied, City Triathlon Frankfurt und Ironman Germany/Frankfurt.

Presseberichte zur Veranstaltung finden Sie in den Tagesausgaben der Frankfurter Rundschau sowie der Frankfurter Neuen Presse.

Die Ergebnislisten und den Urkundendruck findet man hier!

 

Medienkontakt

Oliver Kubanek, Tel.: 069-677 205 17 oder 0178-1479833, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

Zurück