Gomez/Jorgensen in WTS vorn – Lisa Sieburger Zweite in Kiew

30.06.2014 08:26 von Oliver Kubanek

Auch das vergangene Wochenende war natürlich wieder geprägt von vielen nationalen und internationalen Triathlon-Wettkämpfen, allen voran der WM-Serie in Chicago und dem Europacup-Rennen in Kiew, bei dem Lisa Sieburger mit einem hervorragenden zweiten Rang das ersehnte gute Resultat erzielen konnte. Nun hofft die Nationalmannschafts-Athletin auf einen positiven Schub für die kommenden Aufgaben der Saison 2014. In Chicago siegten Gwen Jorgensen und Javier Gomez.

Siegreich in Kiew war die Ukrainerin Yuliya Yelistratova, das Podium komplettierte die Polin Agnieszka Cieslak.

Ohne Beteiligung der DTU verlief die fünfte Station der Triathlon-WM-Serie in Chicago. Die Siege gingen an Gwen Jorgensen (USA) und Javier Gomez (ESP). Helen Jenkins (GBR) wurde im Damenrennen Zweite vor Juri Ide (JAP). Bei den Herren schaffte der Portugiesw Joao Pereira Rang zwei, vor Gomez‘ Landsmann Mario Mola.

In der Gesamtwertung der WM-Serie liegen ebenfalls Gwen Jorgensen mit 3424 Punkte (vor Helen Jenkins, die 2666 Punkte aufweist), und Javier Gomez mit 3742 Punkten (vor Landsmann Mario Mola, 3322 Punkte), vorn.

Immer noch Zwölfte mit 1282 aus nur zwei Rennen ist Anne Haug. Bester deutscher Mann ist Grgeor Buchholz als 15. mit 1050 Punkten.

Ergebnisse Kiew

  1. Yuliya Yelistratova (2:05:29 Stunden)
  2. Lisa Sieburger (2:06:19 Stunden)
  3. Agnieszka Cieslak (2:07:28 Stunden)

Resultate Chicago

Damen

  1. Gwen Jorgensen (1:55:33 Stunden)
  2. Helen Jenkins (1:55:53 Stunden)
  3. Juri Ide (1:56:00 Stunden)

Herren

  1. Javier Gomez (ESP) 1:47:21 Stunden
  2. Joao Pereira (POR) 1:47:29  Stunden
  3. Mario Mola (ESP) 1:47:40 Stunden

 

Zurück