2. Bundesliga Süd: Wieder Überraschungen am Rothsee?

25.06.2014 12:34 von Oliver Kubanek

Dritter Wettkampf 2. Triathlon-Bundesliga Süd

Der Triathlon-Tross macht an diesem Wochenende wieder Station am Rothsee. Mit dabei: Die Teams der 2. Triathlon-Bundesliga Süd, die dort am Samstag ihren dritten Wettkampf austragen. Gespannt sein darf man speziell auf das Abschneiden, des Skins Tri Team Grassau: bisher einmal letzter und einmal überragender Erster.

Zum Auftakt in Nürnberg brachten sie nur zwei Athleten ins Ziel und wurden mit deutlichem Abstand letzter. Beim Wettkampf in Darmstadt räumten sie dann richtig ab. Sie holten in der Einzelwertung die ersten drei Plätze und gewannen auch den Teamwettkampf. Mit deutlichem Abstand. Mit Fredric Funk, Niklas Hirmke, Pirmin Frey und Maximilian Sperl sind die vier Athleten gemeldet, die zuletzt die Gegner deutlich auf Distanz hielt. Neu dabei: Samuel Grill.

Mit zwei zweiten Plätzen unterstrich der SV Würzburg 05 seine Aufstiegsambitionen. Am Samstag gehen für die Würzburger Michael Kalus, Michael Pietzonka, Julian Roscher, Markus Unsleber und Tobias Heining an den Start. Gemeinsam mit den Würzburgern liegt die zweite Mannschaft des Software AG Team DSW Darmstadt an der Spitze (jeweils 38 Punkte). Lars Anders, Luca Conrad Füssler, Julius Gatermann, Bastian Gerstner und Oliver Huß wollen die führende Position verteidigen.

Wenn um 15.30 Uhr der Startschuss fällt, müssen die Teilnehmer im Rothsee eine 750 Meter lange Wendepunktstrecke bewältigen. Danach stehen auf der relativ ebenen Strecke drei Radrunden auf dem Programm, ehe nach 20 Kilometer das Laufen den Wettkampf entscheidet. Auch die beiden Laufrunden am Rothsee sind ohne besondere Steigungen.

Text: Martin Wachhold  

Zurück