Jenny Schulz vor der DTU DM Mittel-Distanz im Kraichgau

12.06.2014 07:31 von Oliver Kubanek

"Ziel ist, noch eine Schippe auf die Vorjahresleistung drauf zu legen"

Beim Zieleinlauf in die Bad Schönborner Triathlon-Arena im Vorjahr riss Jenny Schulz begeistert die Arme in die Höhe und zeigte den Zuschauern ihr strahlendstes Lächeln. Hinter Julia Gajer hatte die Frankfurterin sich den Titel der DTU Deutschen Vizemeisterin über die Mittel-Distanz gesichert. Auch in diesem Jahr will sie im Kampf um das Podium bei der Challenge Kraichgau mitmischen. Dass der aktuelle Formaufbau stimmt, belegt der Europameistertitel über die Duathlon-Lang-Distanz 2014. Im kurzen Gespräch verrät Schulz ihre Ziele für das kommende Wochenende.

Hallo Jenny Schulz, im Kraichgau steht ein weiterer Formtest an und zudem die DTU DM über die Mittel-Distanz. Wie ist die Form, wie zufrieden bist Du mit der Vorbereitung und den ersten Saisonwochen?

Kraichgau ist nicht einfach nur ein Formtest. Ich möchte topfit am 15. Juni an der Startlinie stehen. Die Vorbereitung verlief problemlos und ich konnte das Training gut umsetzen. Mit dem Gewinn des EM-Titels auf der Duathlon Lang-Distanzstrecke begann die Saison sehr zuversichtlich, so darf es gerne weitergehen…

Du gehst als Deutsche Vize-Meisterin in den Wettkampf. Wie ist die Zielsetzung für das Rennen im Kraichgau?

Gar keine Frage, das Niveau im Rennen steigt immer weiter an, von daher muss ich natürlich auch meine Leistung nach oben verschieben. Zielsetzung ist, noch eine Schippe auf die Vorjahresleistung drauf zu legen.

In wem siehst Du die größte Konkurrenz? Wer sind die Favoriten?

Es sind natürlich wieder die üblichen Verdächtigen am Start: ein saustarkes Frauenfeld, wo fast jede mit Topplatzierungsambitionen ins Rennen geht. Wer sich im Rennen auch nur kurz eine Schwächephase leistet, ist vermutlich weg vom Fenster. Ich hoffe natürlich, dass mir das nicht passiert.

Konkrete Favoriten sind sicherlich die Damen, die sich auch im Vorjahr um Platz eins und zwei duelliert haben [Yvonne van Vlerken und Julia Gajer].

Auf was freust Du Dich speziell im Kraichgau?

Ich bin in diesem Jahr zum fünften Mal im Kraichgau am Start. Die Stimmung dort an der Strecke ist immer spektakulär und mitreißend.

 

Medienkontakt

Oliver Kubanek, Tel.: 069-677 205 17 oder 0178-1479833, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

Zurück