Julia Gajer vor der DTU DM über die Mittel-Distanz im Kraichgau

10.06.2014 15:51 von Oliver Kubanek

"Gesamtsieg wäre ein Traum, DM-Titel würde ich gerne verteidigen"

Julia Gajer zählt zu den besten Triathlon-Lang-Distanz-Athletinnen Deutschlands. In 2013 konnte sie unter anderem den DTU Deutschen Meistertitel über die Mittel-Distanz im Rahmen der Challenge Kraichgau als auch den DTU DM-Titel über die Lang-Distanz in Roth erringen. Beim Ironman Arizona feierte sie zudem 2013 den ersten internationalen Titel. Über die Saison 2014 sprach die Titelverteidigerin im kurzen Gespräch vor den DTU Deutschen Meisterschaften 2014 im Rahmen der Sparkasse Challenge Kraichgau.

Hallo Julia Gajer, im Kraichgau steht ein weiterer Formtest an und zudem die DTU DM über die Mittel-Distanz. Wie ist die Form, wie zufrieden bist Du mit der Vorbereitung und den ersten Saisonwochen?

Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit meiner Saisonvorbereitung und der Form. Die ersten Rennen verliefen mit einem dritten Platz beim Triathlon in Portocolom auf Mallorca und dem zweiten Platz beim Ironman Texas schon sehr erfolgreich. Hier konnte ich schon unter Beweis stellen, dass ich mich in meinen schwächeren Disziplinen durch gutes und kontinuierliches Training in den Wintermonaten erheblich weiterentwickelt habe. Jetzt freue ich mich, dies auch bei den großen deutschen Rennen zeigen zu können

Du bist Titelverteidigerin als Deutsche Meisterin. Wie ist die Zielsetzung für das Rennen im Kraichgau?

Es ist insgesamt mein fünfter Start im Kraichgau. Bei drei Starts war ich jeweils auf dem Podium. Das möchte ich in der Gesamtwertung auch dieses Jahr gerne wieder erreichen. Der Gesamtsieg wäre natürlich ein Traum. Bei der DTU DM würde ich gerne meinen Titel verteidigen.

In wem siehst Du die die größte Konkurrenz?

Im Kraichgau steht auch in diesem Jahr wieder ein starkes Feld an der Startlinie, sowohl was den Gesamtsieg als auch die DTU Deutsche Meisterschaft angeht. Für die DM sehe ich meine Teamkollegin Laura Philipp, die sich in diesem Jahr schon sehr stark gezeigt hat, sowie Jenny Schulz als größte Konkurrenten. Es gibt aber auch noch eine Handvoll jüngerer Athletinnen, die durchaus nicht zu unterschätzen sind. Beim Kampf um den Gesamtsieg habe ich weitere internationale Athletinnen auf dem Zettel.

Auf was freust Du Dich speziell im Kraichgau?

Am meisten freue ich mich auf die wunderschönen und zugleich herausfordernen Wettkampfstrecken sowie die tolle Atmosphäre.

 

Medienkontakt

Oliver Kubanek, Tel.: 069-677 205 17 oder 0178-1479833, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

Zurück