Letzter Wettkampf 2. Triathlon-Bundesliga Nord

18.07.2014 09:10 von Oliver Kubanek

Finale an zwei Tagen

In Grimma ermitteln die Damen und Herren die Meister der 2. Bundesliga Gruppe-Nord. Streng genommen, müssen sogar zwei Wettkämpfe absolviert werden. Am Samstag steht zunächst ein Prolog über 12,75 km Radfahren und 3,75 km Laufen auf dem Programm. Das Ergebnis vom Samstag ist die Grundlage für die Startreihenfolge am Sonntag. Der Zeitschnellste geht somit als Erster auf die Wettkampfstrecke, die anderen Athleten folgen entsprechend ihres Zeitabstandes vom Vortag. Zu bewältigen ist Sonntag dann wieder die Sprint-Distanz (0,75 km Schwimmen / 20km Radfahren / 5 km Laufen).

Bei den Herren scheint die Meisterschaft entschieden. Nach drei Siegen und einem zweiten Rang dürfte der Titel an die zweite Garnitur des EJOT Team Buschhütten gehen. In Grimma sollen Simon Jung, Marco Mühlnikel, David Pap, Felix Weiß und Tim Lange den „Sack zumachen“. Einziger Konkurrent scheint noch die zweite Mannschaft von EBL Consulting KTT 01.  Die Kölner Robert  Skazidroga, Yannic Stollenwerk, Lucas Abel, Alexander Schilling und Julian Mutterer können sich aber nicht mehr aus eigener Kraft den Titel holen sondern sind auf Schützenhilfe angewiesen. Völlig entspannt gehen Folker Schwesinger, Robin Schneider, Lars Pfeifer, Tom Gorges und Robert Röder mit dem Team Weimarer Ingenieure ins Rennen. Die Weimarer liegen zwar „nur“ auf Rang vier, doch sind sie mit großem Abstand das beste aufstiegsberechtigte Team.  

Mit dem fünften Platz in Münster büßten die Buschhüttener Damen ihre führende Position ein. Bei einem Sieg würden sich aber Theresa Baumgärtel, Franziska Maschke, Steffi Steinberg und Eszter Pap aber gleichwohl den Titel holen, dürfte aber als zweite Mannschaft ebenfalls nicht aufsteigen. So scheint der Weg für Sonja Schabram, Antje Ungewickell, Agnes Lukasiewicz und Elke Schönhardt mit dem TuS Neukölln Berlin frei. Im Falle  eines Erfolges wären die Berlinerinnen nicht nur Aufsteiger, sondern auch Meister.

Text: Martin Wachhold

 

Zurück