Lindemann und Meißner sorgen für Favoritensiege bei Jugend-DM

19.07.2014 23:27 von Oliver Kubanek

Mit den Siegen der beiden Favoritinnen Laura Lindemann in der Juniorenwertung sowie Lena Meißner bei der weiblichen Jugend A endete der erste Wettkampftag der DTU Junioren-DM in Grimma. Junioren-Europameisterin Lindenmann aus Brandenburg ließ über die Triathlon-Sprint-Distanz nach 1:05:10 Stunden souverän Anna Schmidt (Mecklenburg-Vorpommern) und Laura Sprießler (Baden-Württemberg) hinter sich. Meißner aus Mecklenburg-Vorpommern (1:04:36 Stunden) folgten Lisa Tertsch (Hessen) und die Teamkollegin der Siegerin Livia Böhrs.

Bei zunehmend hohen Temperaturen hatten die jungen Triathlon-Talente einen sehr schweren Wettkampf zu absolvieren und mit der Hitze zu kämpfen. Das beeinflusste natürlich auch die Platzierungen, wenngleich mit Ausnahme von Charlotte Ahrens erwartbare Namen das Podium besetzten.

Im Juniorinnen-Wettkampf war Lindemann von Beginn an in der Spitze vertreten, lag überlegen mit ihren Konkurrentinnen Laura Sprießler, Anabel Knoll, die letztlich Magenprobleme hatte, und Katharina Heid nach dem Rad in Front und siegte dank ihrer Top-Laufform. Aus dem Hauptfeld ist Anna Schmidt nach vorne gelaufen und sicherte sich Rang zwei.

Bei der Jugend A hatte Charlotte Ahrens (Mecklenburg-Vorpommern) nach dem Schwimmen und auch nach dem Radfahren alleine vorn gelegen. Zunächst hielt sie den Vorsprung auch auf dem abschließenden Lauf, bekam dann aber Probleme mit dem Kreislauf und der Hitze und musste aussteigen. Im Endspurt lag schließlich Team-Europameisterin Meißner vor Tertsch.

Ergebnisse:

Juniorinnen

Jugend A

Zurück