DTU DM Paratriathlon über die Super-Sprint-Distanz in Viernheim

26.08.2014 15:05 von Oliver Kubanek

Paraathleten begeistert von den Rennen mit zwölf neuen Titelträgern

Zwölf neue Titelträger, toll organisierte Rennen und begeisterte Paratriathleten: Die DTU Deutschen Meisterschaften Paratriathlon über die Super-Sprint-Distanz im Rahmen des Viernheimer Triathlons waren ein voller Erfolg. Nach 300 Metern Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren sowie 4 Kilometer Laufen konnten dabei alle angetretenen Mitglieder der Paratriathlon-Nationalmannschaft mit Markus Häusling (TRI 1-Handbike, GC Nendorf), Ralf Arnold (TRI 6-Blind, MTG Mannheim) mit Guide Jonathan Dittrich, Nora Hansel (TRI 3- Les Autres, PVT Witten), Simon Gänger (TRI 4- Armbehinderung, Team Silla Hopp Murr) und Stefan Lösler (TRI 2- Schwere Gehbehinderung, NONPLUSULTRA Esslingen) den DTU DM-Titel erringen.

„Die Athleten waren ausnahmslos begeistert von den freundlichen Helfer, der tollen Organisation und dem schönen Wettkampf“, freute sich Nadine Mielke, bei der Deutschen Triathlon Union für den Bereich Paratriathlon zuständig. „Daher möchte ich auch noch einmal unseren großen Dank an das gesamte Orga-Team und die Helfer vor Ort richtig. Alle haben einen Super-Job und damit die DTU DM Paratriathlon über die Super-Sprint Distanz zu einem echten Highlight gemacht. Wir hoffen, dass wir auch in 2015 die Super-Sprint DM wieder in Viernheim machen können.“

Zu dem einhelligen Lob trug auch bei, dass die Starter alle heil über die Strecke gekommen sind. Speziell für die Nationalmannschafts-Athleten war das wichtig, da am kommenden Wochenende der absolute Jahres-Höhepunkt bevorsteht: die Weltmeisterschaften im kanadischen Edmonton.

Die Ergebnisse aus Viernheim im Überblick

TRI 1 Männer: Markus Häusling, 00:36:59,93 min

TRI 1 Frauen: Marie Flor, 01:16:46,28 h

TRI 2 Männer: Stefan Lösler,  00:39:40,14 min

TRI 3 Männer: Jan Knackendöffel, 01:16:47,30 h

TRI 3 Frauen: Nora Hansel, 00:50:10,18 min

TRI 4 Männer: Simon Gänger, 00:37:47,92 min

TRI 4 Frauen: Annegret Schneider, 00:54:55,68 min

TRI 5 Männer: Christopher Kolbeck, 00:46:07,55 min

TRI 5 Frauen: Michaela Floeth, 00:57:30,70 min

TRI 6a Männer: Ralf Arnold, 00:36:20,99 min

TRI 6a Frauen: Lena Dieter, 00:39:37,48 min

TRI 6b Männer: Georg Janßen, 00:40:25,37 min

Athletenstimmen

Simon Gänger:

In Hinblick auf Edmonton war Viernheim nochmal eine gelungene Trainingseinheit. Der Start-Ziel Sieg hat nochmal gepusht und ich fühle mich bereit für die WM in Kanada.

Markus Häusling:

Mit meinem Rennen bin ich zufrieden und habe mein Ziel erreicht - nach 2013 auch 2014 das Triple aus Sprint-DM, Mittel-Distanz-DM und Super-Sprint-DM perfekt zu machen. Ich würde 2015 wieder nach Viernheim kommen.

Nora Hansel:

Das Schwimmen lief bei mir sehr gut. Mit der Endzeit bin ich sehr zufrieden, Ebenso mit dem Rad fahren und einem knappen 30er-Schnitt, womit ich nicht gerechnet habe. Im Laufen habe ich einen Gang rausgenommen, um mich für Edmonton zu schonen.

Und es war ein toller, sehr gut organisierter Wettkampf.

 

Medienkontakt:

Oliver Kubanek, Tel.: 069-677 205 17 oder 0178-1479833, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

Zurück