ETU Duathlon Kurz-EM in Weyer mit 32 deutschen Startern

20.08.2014 12:34 von Oliver Kubanek

Von Freitag bis Sonntag wird im österreichischen Weyer im schönen Ennstal die ETU Powerman Duathlon Kurz-Distanz-Europameisterschaft ausgetragen. Über Distanzen von 10 Lauf-, 42 Rad- und abschließenden 5 Laufkilometern werden sich 34 deutsche Athletinnen und Athleten mit der kontinentalen Konkurrenz messen. Die Kooperation zwischen der IPA (Internationale Powerman Association) und der ETU (Europäische Triathlon Union) trägt somit weitere Früchte. Erstmals wird eine internationale Duathlon Kurz-Distanz-Meisterschaft im Rahmen einer Powerman Veranstaltung stattfinden.

Auf Teilnehmer und  Zuschauer warten mit der Junioren-, U23- und Elite-Europameisterschaft inklusive der Mixed Team-Relays spannende Wettkämpfe, die am Freitagnachmittag beginnen. Das größte Starterfeld wird dabei im Altersklassenbereich an den Start gehen. Die DTU-Altersklassen-Nationalmannschaft reist mit insgesamt 27 Sportlern und Sportlerinnen ins Ennstal, um sich in den verschiedenen Altersklassen mit ihren europäischen Konkurrenten zu messen. Das Age Group-Team wird vor Ort vom DTU-Duathlonbeauftragten Nobbe Braun betreut, der kürzlich sein „10-Jähriges DTU-Jubiläum“ feiern durfte und für die EM sehr zuversichtlich ist, das die deutschen Farben auf den Siegerpodien gut vertreten sein werden.

Die Elite-Klasse vertreten bei den Männern der amtierende Deutsche Meister über die Duathlon-Sprint- und Kurz-Distanz Matthias Graute sowie Vize-Meister John Heiland. Bei den Frauen ist es Julia Viellehner, die amtierende Vize-Weltmeisterin über die Duathlon-Lang-Distanz und Siegerin des Powerman Austria 2013. Unglücklich ist die kurzfristige krankheitsbedingte Absage von Franziska Scheffler, die im Frühjahr in Holland den ETU Duathlon-Sprint-Distanz EM-Titel erringen konnte. In der U23-Klasse tritt Andreas Theobald an, der am Wochenende noch bei der Cross-Triathlon WM in Zittau für Deutschland im Einsatz war und dort mit Rang vier knapp an einer Medaille vorbeischrammte. Komplettiert wird das Elite-Team durch Maximilian Zeus bei den Junioren. Betreuer vor Ort ist Tobias Kofferschläger.

 

Foto: Photoplohed, Julia Viellehner Powerman Austria-Siegerin 2013

Bericht: Norbert Braun (DTU)

Zurück