ETU Triathlon Vereins-Europameisterschaft in Nizza

02.10.2015 11:00 von Jonas Konrad

Griesheim und Buschhütten vertreten Deutschland

In diesem Jahr findet zum ersten Mal eine Europameisterschaft für Vereinsmannschaften im Mixed Team Relay statt. In Nizza werden am kommenden Sonntag, den 4. Oktober, 17 Teams um die europäische Vereinskrone kämpfen. Der Modus entspricht den bekannten Staffel-Rennen der Nationalmannschaften: ein Team besteht aus zwei Frauen und zwei Männern, die in der Reihenfolge Frau, Mann, Frau, Mann jeweils einen Super-Sprint-Triathlon absolvieren. Aus Deutschland werden das algemarin Triathlon Team TuS Griesheim und das Ejot Team Buschhütten an den Start gehen, die sich 2015 bei der DTU DM Mixed Team Relay als Meister und Vize-Meister für Nizza qualifiziert haben.

In diesem Jahr treffen die beiden deutschen Teams auf Konkurrenten aus Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Irland, den Niederlanden, Portugal, Spanien und der Schweiz. Insgesamt 17 Top-Mannschaften sind dabei, so dass sich die Triathlonfreunde auf einen spannenden Rennverlauf über vier Mal 300 Meter Schwimmen, 6,8 Kilometer Radfahren und 1,8 Kilometer Laufen freuen können. Zu den Teilnahmebedingungen zählen unter anderem, dass die Vereine mindestens drei Jahre existieren und dass mindestens jeweils eine Frau und ein Mann aus dem Land des Vereins stammen müssen.

Das Team aus Buschhütten wird am Sonntag gleich mit vier Athleten der DTU Nationalmannschaft ins Rennen gehen. Ab 12:45 werden dann Rebecca Robisch, Steffen Justus, Hanna Philippin und Justus Nieschlag um den europäischen Vereinstitel kämpfen. Für den TuS Griesheim gehen Paul Schuster, Jasmin Weber, Gabriel Sandör und Anna-Lena Pohl an den Start.

Das Rennen an der Côte d’Azur ist von der ETU als Testevent geplant. Verläuft es erfolgreich, soll ab 2016 in jedem Jahr eine Europameisterschaft der Vereinsmannschaften stattfinden.

Die DTU wünscht beiden Teams viel Erfolg und eine gute Reise nach Nizza.

Zurück