Triathleten Steffen Justus und Lisa Sieburger wieder im Training

07.01.2015 13:41 von Oliver Kubanek

Steffen Justus und Lisa Sieburger, Kader-Triathleten der Deutschen Triathlon Union aus Saarbrücken, sind nach ihren Verletzungen zum Ende des Vorjahres wieder ins Training eingestiegen. Das neue Jahr beginnt somit mit einer guten Nachricht für die deutschen Triathleten. Justus, Vize-Weltmeister des Jahres 2010, und U23-Athletin Sieburger haben jeweils nach einer Schulterverletzung die Belastungen erhöhen können.

„Wir freuen uns, dass die beiden wieder mehr trainieren können“, erklärte DTU-Cheftrainer Ralf Ebli. „Steffen muss beim Schwimmen noch auf die Arm-Belastung verzichten und Lisa kann aufgrund ihrer Risswunde am Knie das Lauftraining noch nicht komplett gestalten. Aber insgesamt sind die Heilungsverläufe sehr gut.“

Justus war nach einer Schulterluxation Anfang November operiert worden und musste einige Wochen eine Entlastungsschiene tragen. Dadurch verpasste der 32-Jährige das erste DTU-Trainingslager und musste seine Saisonvorbereitung nach hinten verschieben. Sieburger hatte sich Mitte Dezember durch einen Sturz auf dem Mountainbike ebenfalls den Bandapparat in der Schulter verletzt. Im Gegensatz zu ihrem Teamkollegen hatte die 23-Jährige aber Glück im Unglück und musste nur gut 14 Tage pausieren.

Das nächste Trainingslager der Triathlon-Nationalmannschaft wird ab dem 10. Januar in Südafrika stattfinden, wo Cheftrainer Ebli und Bundestrainer Dan Lorang weitere Grundlagen für die vorolympische Saison 2015 legen werden.

 

Medienkontakt:

Oliver Kubanek, Tel.: 069-677 205 17 oder 0178-1479833, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

Zurück