POWERBREATHER unterstützt ab sofort die Triathlon-Nationalmannschaft

27.02.2015 11:59 von Oliver Kubanek

„Schwimmen ist die Basis für einen erfolgreichen Triathlon“

Die Deutsche Triathlon Union freut sich, mit AMEO Sports einen neuen Partner präsentieren zu können. Das Münchner Unternehmen, das mit dem AMEO POWERBREATHER ein innovatives Hightech-Sportgerät für den Schwimm- und Triathlonsport entwickelt hat, wird ab März mit dem Triathlon-Dachverband zusammenarbeiten. Mit Beginn der vorolympischen Saison 2015 wird AMEO POWERBREATHER auf den Wettkampfanzügen des DTU-Kaders präsent sein und die deutschen Triathlon-Asse um Anne Haug und Gregor Buchholz mit dem Hightech-Schwimmprodukt ausstatten.

„Schwimmen ist die Basis für einen erfolgreichen Triathlon und daher ist es für uns als Deutsche Triathlon Union erfreulich, auch in diesem Bereich einen starken Partner gefunden zu haben, der uns mit einem neuen Produkt ausstattet, um maximale Trainingswirkung zu erzielen“, sagt DTU-Geschäftsführer Matthias Zöll. „Der POWERBREATHER passt daher ausgezeichnet zu unserer ebenfalls noch recht jungen und fortschrittlichen Sportart. Die im POWERBREATHER enthaltene Technik des Frischluftsystems verspricht, neue Standards zu setzen und damit erheblich verbesserte Trainingsbedingungen für unsere Athleten zu schaffen. Der Triathlon wird somit wieder einmal dem Ruf einer innovativen Sportart gerecht und setzt damit neue Maßstäbe auch in diesem Bereich.“

Als wichtigen Schritt der Unternehmensstrategie bezeichnet  die neue Partnerschaft Jan von Hofacker, Geschäftsführer und Gesellschafter von AMEO Sports. „Wir haben mit Jan Frodeno und Thomas Lurz bereits zwei der namhaftesten Athleten ihres Sports an unserer Seite, die den POWERBREATHER in ihrem Training erfolgreich einsetzen. Mit der Kooperation mit der DTU wollen wir nun unser Engagement im Triathlonsport weiter ausbauen und auch die deutsche Nationalmannschaft unterstützen. Unser Bestreben ist es, gemeinsam mit der Deutschen Triathlon Union und deren Athletinnen und Athleten große Erfolge zu feiern und hierzu mit dem POWERBREATHER einen spürbaren Beitrag geleistet zu haben.“

AMEO POWERBREATHER wird auf den Rennanzügen der Nationalmannschaft prominent vertreten sein und zudem auch das Training der besten deutschen Kurz-Distanz-Triathleten mit dem POWERBREATHER unterstützen und effektiver machen.

Triathlon ist eine gesunde, nachhaltige und boomende Sportart und entsprechend sehen sich die DTU und AMEO Sports in der Pflicht, neue Impulse zu setzen und den Ausdauerdreikampf aus Schwimmen, Radfahren und Laufen anhaltend zu bereichern. „Ich gehe davon aus, dass der Triathlonsport auch in den kommenden Jahren weiter wachsen wird und wir ihn gemeinsam mit AMEO Sports noch mehr im Bewusstsein der Bevölkerung verankern können“, ist Zöll guter Dinge, dass die neue Partnerschaft Früchte tragen wird.

Über AMEO Sports

Der AMEO POWERBREATHER ist ein innovatives Sportgerät, das aufgrund des international geschützten AMEO Fresh Air System® den Schwimmer erstmals ausschließlich frische Luft einatmen lässt und somit die leistungsmindernde und gesundheitsgefährdende Pendelatmung wie bei konventionellen Schwimmschnorcheln vermeidet. Zusätzlich ermöglicht das neu entwickelte 2-Wege-Atemsystem dem Athleten eine stets freie Atmung. Diese beiden Faktoren ermöglichen dem Triathleten unter anderem, sich schnell und effektiv Langstreckenschwimmen als Gesamtperformance steigerndes Kraft-/Ausdauertraining für den Triathlon zu erschließen.

Der AMEO POWERBREATHER wurde 2012 mit dem ISPO Brand New Award ausgezeichnet und seitdem kontinuierlich zur Serienreife weiterentwickelt. Das Team von AMEO Sports rekrutiert sich aus Experten unterschiedlicher Fachbereiche, mit einem hohen Bezug zum Schwimmsport aufgrund von zahlreichen Weltmeistertiteln und Olympiamedaillen.

Weitere Informationen unter: www.powerbreather.com

Medienkontakt:

Oliver Kubanek, Tel.: 069-677 205 17 oder 0178-1479833, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

Zurück