Saucony neuer Schuh-Ausrüster der Triathlon-Nationalmannschaft

03.02.2015 11:17 von Oliver Kubanek

„Partner für beste Qualität und höchsten Laufkomfort“

Die Deutsche Triathlon Union hat einen neuen Partner für die Schuh-Ausstattung der Triathlon-Nationalmannschaft. Ab der vorolympischen Saison 2015 werden die deutschen Top-Triathletinnen und -Triathleten mit den Premiumprodukten der amerikanischen Running-Marke „Saucony“ ausgestattet. Saucony ist als einer der Top-Player im Segment Running ab sofort exklusiver Schuh-Ausrüster des DTU-Kaders.

„Wir freuen uns, mit Saucony einen neuen Partner im Ausrüstungsbereich gefunden zu haben, der beste Qualität und höchsten Laufkomfort bietet“, sagt Matthias Teske, Referent für Marketing bei der DTU. „Saucony hat bereits einige bekannte Triathlon-Stars individuell unter Vertrag, nun kommt unser National-Team hinzu.“

Als konsequenten Schritt der Unternehmensstrategie im Triathlonsport sieht die neue Partnerschaft Mika Froesch, Country Manager Deutschland, Österreich, Schweiz und Polen bei Saucony. „Wir erweitern unser Engagement im Triathlon und unterstützen nun auch die deutsche Nationalmannschaft. Zukünftig möchten wir gemeinsam mit der DTU Erfolge feiern und vor allem das Potenzial der Sportart in den Punkten Attraktivität und Bekanntheit weiter nutzen und neue Impulse setzen.“

Saucony wird die Nationalkaderathleten mit Trainings- und Wettkampfschuhen ausrüsten. Für die Spezialisten im Sportschuhsegment ist die Sportart Triathlon anhaltend ein wichtiger Bestandteil, um die Kompetenz im Segment Running weiter zu forcieren. „Triathlon ist eine der vielseitigsten Sportarten überhaupt und die DTU-Top-Athleten sind international und mit Blick auf Olympia in Rio in der Weltspitze vertreten. Das sind gute Bedingungen, diese tolle Sportart weiter in das Interesse der Öffentlichkeit zu rücken“, so Froesch weiter.

Gemeinsam mit dem Dachverband möchte der amerikanische Laufsport-Spezialist dazu beitragen, dass der Triathlon-Sport seine Zuwachsraten ausbaut und der Ausdauerdreikampf einen festen Platz unter den beliebtesten Sportarten in Deutschland einnimmt.

 

Über SAUCONY

„Schnell fließender Fluss“ lautet die Übersetzung des Namens „Saucon“, den die Ureinwohner jenem Fluss im US-Staat Pennsylvania gegeben haben, an dessen Ufer SAUCONY 1898 gegründet wurde. Die Abwandlung „schnell fliegender Fuß“ liegt nahe – konzentriert sich der Sportartikelhersteller doch seit über 35 Jahren auf den Laufsport: Der Name SAUCONY steht dabei für technische Perfektion, aufregendes Design und – die Liebe zum Laufen. SAUCONY Deutschland mit Sitz in München gehört zur Wolverine Europe B.V.

 

Medienkontakt:

Oliver Kubanek, Tel.: 069-677 205 17 oder 0178-1479833, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

Zurück