Germany Triathlon unterwegs (KW37)

10.09.2015 16:54 von Oliver Kubanek

Über den ganzen Planeten verteilt finden wöchentlich Wettkämpfe unserer schönen Sportart statt. Bei vielen davon kämpfen unsere deutschen Triathleten um Medaillen, gute Zeiten oder auch nur ums Ankommen. Hier eine kleine Auswahl.

Strandräuber Ironman 70.3 Rügen

Am Sonntag startet die zweite Auflage des Ironman 70.3 auf Rügen. Neben Vorjahressieger Michael Raelert, Timo Bracht, Horst Reichel und Per Bittner, werden weitere 13 deutsche Profiathleten an den Start gehen. Vier deutsche Starterinnen werden Vorjahressiegerin Yvonne van Vlerken herausfordern. Mit dabei auch die frühere Kader-Athletin Suse Werner aus Potsdam.

ETU Triathlon Europameisterschaft Lang-Distanz Weymoth

Bei der diesjährigen ETU Lang-Distanz-Europameisterschaft im britischen Weymoth im Rahmen des Challenge-Rennens werden die deutschen Fahnen von Elite-Triathletin Nicole Woysch vertreten, die sich vorwiegend mit "Lokalmatadorinnen" auseinandersetzen muss. Bei den Herren startet kein deutscher Triathlet, aber der ehemalige U23-Bundestrainer Marek Jaskolka aus Polen.

Challenge Almere-Amsterdam

Eine weitere Challenge-Veranstaltung ist die Challenge Almere, im letzten Jahr ETU EM. Sieger 2014 war Markus Fachbach, der auch am Samstag antreten wird. Im Frauenrennen werden u.a. Julia Bohn, Beate Görtz, Celia Kuch und Kathrin Walther versuchen, ein gutes Resultat zu erzielen.

Ironman Wales

Ebenfalls einen deutschen Titelverteidiger gibt es mit Markus Thomschke beim Ironman Wales. Aussichtsreich geht sicherlich auch die Deutsche Meisterin über die Lang-Distanz, Anja Beranek, in Pembrokeshire an den Start.

Natürlich werden auch auf deutschem Boden eine Vielzahl spannender Rennen ausgetragen. Eine Übersicht dazu gibt es wie gewohnt im Veranstaltungskalender auf der DTU-Homepage. Wir wünschen allen Athleten ein erfolgreiches Wettkampfwochenende! 

Zurück