Laura Lindemann in der Top 10 für die Wahl „Juniorsportler des Jahres“ in Bonn

21.11.2015 10:04 von Oliver Kubanek

Ehrung der Newcomer am 21. November im ehemaligen Plenarsaal des Bundestages

Junioren-Welt- und Europameisterin 2014 und 2015 und in diesem Jahr mit ersten Topp-Ergebnissen in der Elite, u.a. Siebte beim Weltmeisterschafts-Rennen in Hamburg: Laura Lindemann steht unter den Top Ten der Wahl zum "Juniorsportler des Jahres“ durch die Deutsche Sporthilfe. Entscheidung heute Abend in Bonn. Dort feiert die Deutsche Sporthilfe im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn die Newcomer des deutschen Sports und ehrt in Kooperation mit der Deutschen Post herausragende Nachwuchsathleten mit der Auszeichnung „Juniorsportler des Jahres“.

Die 14-köpfige Jury unter Vorsitz von DOSB-Präsident Alfons Hörmann wählt die Sieger und Platzierten und hat jetzt die Top 10 der Einzelwertung bekannt gegeben. Gekürt werden ein Einzelsportler, eine Mannschaft, sowie Athleten aus dem Behinderten- und Gehörlosensport, die sich im Zeitraum August 2014 bis August 2015 durch Erfolge bei Junioren-Welt- und -Europameisterschaften empfehlen konnten.

Die Deutsche Sporthilfe ehrt mit der höchsten Auszeichnung im deutschen Nachwuchssport seit 37 Jahren Talente, von denen sich viele zu internationalen Größen in ihrer Disziplin entwickelt haben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Persönlichkeiten wie Michael Groß (1981), Franziska van Almsick (1992), Timo Boll (1997), Maria Höfl-Riesch (2004), Magdalena Neuner (2007/2008) und Laura Dahlmeier (2013). Im vergangenen Jahr wurde die Judoka Sappho Coban ausgezeichnet.

Top 10 in der Einzelwertung (eingeladene Athleten in alphabetischer Reihenfolge):

  • Jonas Bokeloh (Radsport Straße): Junioren-Weltmeister aus Langenhagen, HRC Hannover
  • Victoria Carl (Ski Nordisch Langlauf): zweifache Junioren-Weltmeisterin aus Zella-Mehlis, SC Motor Zella-Mehlis e.V.
  • Emma Hinze (Radsport Bahn): vierfache Junioren-Welt- und -Europameisterin aus Hildesheim, RSC Cottbus
  • Lennard Kämna (Radsport Straße): Junioren-Weltmeister aus Ottersberg, Team Stölting (Gelsenkirchen)
  • Denis Kudla (Ringen griechisch-römisch): U23-Europameister aus Schifferstadt, VfK Schifferstadt
  • Laura Lindemann (Triathlon): Junioren-Welt- und Europameisterin aus Potsdam, Triathlon Potsdam
  • André Link (Schießsport Gewehr): Junioren-Weltmeister aus Mundelsheim, SSV Mundelsheim
  • Tim-Ole Naske (Rudern): U19-Weltmeister aus Hamburg, RG Hansa Hamburg
  • Alina Reh (Leichtathletik Langstrecke): zweifache U20-Europameisterin aus Laichingen, TSV Erbach
  • Jessica Tiebel (Rennrodeln): Junioren-Welt- und -Europameisterin sowie Juniorenweltcup-Gesamtsiegerin aus Geising, SV Altenberg

Erwartet werden rund 700 Gäste aus Sport, Politik und Wirtschaft, für die der Nationale Förderer Mercedes-Benz den exklusiven Fahrservice stellt. Die Deutsche Post unterstützt die Talente als Nationaler Förderer der Sporthilfe mit dem Programm „Deutsche Post Nachwuchsförderung“. Moderiert wird der Abend von Julius Brink und Jonas Reckermann, den Olympiasiegern im Beachvolleyball von London 2012. Für eine besondere Verbindung von Sport und Show sorgt „Die Flying Steps Company - Klassik trifft Breakdance“.

Zurück