Aktualisierte Informationen zum erweiterten Führungszeugnis ehrenamtlich Tätiger im Sport

13.11.2015 11:02 von Mirco Beyer

Sportvereine in Deutschland verzeichnen rund 10 Millionen Mitgliedschaften von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und stehen damit in einer besonderen gesellschaftlichen Verantwortung. Vereine besitzen gegenüber den ihnen anvertrauten Minderjährigen eine Schutzfunktion, was auch für die Prävention sexualisierter Gewalt im Sport zutrifft.

Bei der Auswahl geeigneter ÜbungsleiterInnen / TrainerInnen im Nachwuchsbereich gibt es vielerlei Dinge zu berücksichtigen. Hierunter zählt u.a. die Einsicht in das erweiterte Führungszeugnis vor Aufnahme der Tätigkeiten.

Die nachfolgenden Dokumente beinhalten aktuelle Informationen bzgl. des kostenfreien Bezugs eines erweiterten Führungszeugnisses für ehrenamtlich Tätige im Sport.

Grundlegende Informationen und Arbeitsmaterialien für Vereine findet man unter: http://www.dsj.de/handlungsfelder/praevention/kinderschutz/

Aktualisierte Informationen zur Gebührenregelung für das erweiterte Führungszeugnis

Zurück