Änderungen der ITU Competition Rules 2016

12.02.2016 15:00 von Jonas Konrad

Die ITU hat die überarbeiteten Wettkampfregeln (2016 ITU Competition Rules) für 2016 bekanntgegeben. Diese enthalten einige wichtige Neuerungen - insbesondere für Amateurathleten.

Die bedeutendste Änderung zum Vorjahr betrifft die optionale Windschattenfreigabe bei Rennen für Age-Grouper über die Sprint-Distanz im Triathlon und Duathlon. Im kommenden Jahr wird es bei internationalen Veranstaltungen die Möglichkeit geben, dass bei Rennen über die Sprint-Distanz der Altersklassenathleten das Windschattenfahrverbot aufgehoben wird. In allen anderen Wettkampf-Distanzen bleibt das allgemeine Windschattenfahrverbot bestehen.

So werden beispielsweise die Rennen der Age-Grouper über die Sprint-Distanz bei den ITU Triathlon World Championships 2016 in Cozumel (MEX) und den ITU Duathlon World Championships in Avilés (ESP) erstmals auch für Nicht-Profis mit Windschattenfreigabe stattfinden.

Bei den ETU Europameisterschaften 2016 der Age-Grouper über die Sprint-Distanz im Triathlon in Portugals Hauptstadt Lissabon und der mit Spannung erwarteten Duathlon-Heim-EM rund um das Wunderland Kalkar (NRW) bleibt das Windschattenfahrverbot bestehen.

Die nunmehr gültigen 2016 ITU Competition Rules finden Sie hier.

Zurück