Triathlon Convention Europe 2016: DTU erneut Hauptpartner

23.02.2016 07:51 von Jan Sägert

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr geht die Triathlon Convention Europe (TCE) 2016 vom 26.-28. Februar in ihre zweite Runde. Beim Zusammentreffen des „Who is who“ aus der Triathlonindustrie mit Fachbesuchern (knapp 3.000 waren es 2015) darf der nationale Dachverband, die Deutsche Triathlon Union (DTU), natürlich nicht fehlen. Die DTU ist auch 2016 wieder als einer der drei Hauptpartner und -unterstützer der TCE dabei, und dies aus einem ganz einfachen Grund. „Wir sehen es als freudige Pflicht an, diesen Event, der den Triathlon einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht, maßgeblich zu unterstützen“, sagt DTU-Präsident Prof. Dr. Martin Engelhardt und fügt hinzu: „Unsere tolle Sportart hat es verdient, auf einer solchen Messe thematisiert zu werden und sich dabei als Betätigungsfeld für Sportlerinnen und Sportler jeden Alters und jeglicher Leistungsstufe, als gesundheitsfördernde Bewegungsform und nicht zuletzt als faszinierender Wettkampfsport darzustellen.“ Insgesamt fast 90 Aussteller aus der bunten Welt des Triathlons wird Gastgeber Jan Sibbersen an den drei Tagen in und um die Neue Stadthalle Langen begrüßen. Eröffnet wird die Messe übrigens vom langjährigen DTU-Kaderathleten, Olympioniken von Sydney und Athen und aktuellen Vizeweltmeister über die Triathlon-Lang-Distanz, Andreas Raelert (Rostock).

Olympia-Talk mit DTU-Cheftrainer Ralf Ebli

Dazu kommen zahlreiche Vorträge und Seminare von und mit Experten aus der Triathlon-Szene. Am Samstag (14:00 Uhr) empfängt Moderator und Hallensprecher Hartwig Thöne (München)  DTU-Cheftrainer Ralf Ebli (Griesheim) auf der großen TCE-Bühne zu einem spannenden Olympia-Talk. Kurz vor seinem Abflug zum ersten Rennen der ITU World Triathlon Series in Abu Dhabi (3./4. März) berichtet der erfahrene Triathlon-Coach über die Vorbereitung seiner Topathleten, die Herausforderung Olympia-Qualifikation und die Ziele, mit denen das DTU-Team im August zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro (BRA) reisen wird.

Ausrüster und Partner vor Ort: Volles Programm am DTU-Messestand

Die DTU startet in Langen zugleich ihre mittlerweile etablierte „Roadshow“ durch Triathlondeutschland. Beim „Heimspiel“, nur wenige Kilometer von der Geschäftsstelle in Frankfurt entfernt, erwartet die Besucher am Messestand nicht nur eine gemütliche Lounge-Ecke zum Entspannen und Small-Talken. Der Sportbekleidungshersteller 2XU, Hauptsponsor und Ausrüster des DTU-Nationalteams, wird seine DTU-Kollektion der Sportfunktions- und Freizeitkleidung präsentieren und zum Anprobieren zur Verfügung stellen. Mitglieder der DTU-Altersklassen-Nationalmannschaft haben die Möglichkeit, die Wettkampfanzüge für internationale Starts zu probieren, mit denen sie bei der Heim-EM im Duathlon am 16./17. April in Kalkar oder bei einer der anderen Welt- oder Europameisterschaften um Medaillen und gute Platzierungen kämpfen sollen. DTU-Sponsor Ameo präsentiert seinen „PowerBreather“, Premiumhersteller Scicon ist mit seinem hochwertigen Radkoffer vor Ort. Dazu hat Rudy Project einen Radhelm und die dazu passende Brille im Deutschland-Design dabei. An einer Fotowand können zudem Erinnerungsfotos geschossen und direkt als Polaroid mit nach Hause genommen werden.

Roadshow-Highlights in Kalkar, Heilbronn, Frankfurt und der Bundesliga

Das DTU-Team vor Ort beantwortet gern auch alle Fragen zu spezifischen Themen wie Startpass, Altersklassen-Nationalmannschaft oder den DTU Deutschen Meisterschaften 2016. Weitere Highlights der „DTU Roadshow 2016“ sind die EM Duathlon in Kalkar, die DTU DM Mittel-Distanz bei der Challenge Heilbronn am 19. Juni, die DTU DM Lang-Distanz im Rahmen des IRONMAN Frankfurt am 3. Juli sowie die Rennen der 1. Triathlon Bundesliga in Bad Schönborn (4. Juni), Ingolstadt (12. Juni), Düsseldorf (26. Juni) und Tübingen (24. Juli) sein.

Zurück