Duathlon-EM Kalkar: DTU-Quartett räumt drei Medaillen ab

16.04.2016 15:36 von Jan Sägert

Die Damen des DTU-Paratriathlon Elite-Teams haben für einen goldenen Auftakt in die ETU Duathlon-Europameisterschaften in Kalkar gesorgt. Über die Distanzen von 5 Kilometer Laufen, 20 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen gewann die Berlinerin Andrea Thamm den EM-Titel in der Startklasse PT4 (leichte Behinderung). 1:23:50 Stunden benötigte sie bei teils böigem Wind und Aprilwetter.

Silber für Dieter, Gold an Hansel

Gemeinsam mit ihrem Guide Lena Kämmerer musste sich die sehbehinderte Lena Dieter (Viernheim) in der Startklasse PT5 nach 1:14:40 Stunden nur der Niederländerin Joleen Hakker (1:10:32 Std.) geschlagen geben. Eine weitere Goldmedaille bescherte der DTU kurze Zeit später Nora Hansel aus Bochum. In der Startklasse PT3 (mittelschwere Behinderung) benötigte sie 1:32:35 Stunden für die Strecken in und um den Freizeitpark Wunderland in Kalkar. Bei den Paraduathlon-Wettkämpfen der Männer waren keine deutschen Athleten am Start.

Ergebnisse EM Paraduathlon Kalkar 2016

Platzierung Name Ort Startklasse Zeit
1 Andrea Thamm Berlin PT4 1:23:50 Std.
1 Nora Hansel Bochum PT3 1:32:35 Std.
2 Lena Dieter Viernheim PT5 1:14:40 Std.

 

     
Fotos: Ingo Kutsche/ sportfotografie.biz    

 

Zurück