Europacup Quarteira: Top-20 für Lisa Sieburger

04.04.2016 10:33 von Jan Sägert

Mit einer soliden Leistung ist Lisa Sieburger (Griesheim) am Wochenende in ihre Wettkampfsaison eingestiegen. Beim Auftakt des ETU European Cup im portugiesischen Quarteira landete die 24-jährige B-Kader-Athletin über die Kurz-Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Laufen) auf dem 18. Platz. Beim Schwimmen im Meer verpasste Sieburger den Anschluss zu den Besten und musste auf dem schwierigen Radkurs viel arbeiten. Mit der siebtschnellsten Laufzeit des Tages schob sie sich im Finale aber noch an vielen Konkurrentinnen vorbei und kann nun optimistisch Richtung Duathlon-EM in Kalkar (15.-17.4.) blicken. Für einen britischen Doppelsieg sorgten in Quarteira Jessica Learmonth und Lucy Hall.

Breinlinger schnellster des DTU-Herren-Trios 

Plätze im Mittelfeld sicherten sich im gleichen Rennen die drei DTU-Herren. Bester des Trios war B-U23-Kaderathlet Jonas Breinlinger (Saarbrücken), der nach überragendem Schwimmen (Tagesdritter) und solidem Radfahren beim Laufen noch nach hinten rutschte und am Ende 27. wurde. Weniger als 20 Sekunden dahinter lief Linus Stimmel (Worms) als 33. über den Zielstrich. Gregor Payet (Saarbrücken) beendete seinen Saisonauftakt auf dem 37. Platz.

ITU Weltcup: Zipf in New Plymouth 34.

Nicht ganz so erfolgreich verlief das Rennwochenende für die beiden DTU-Starter am anderen Ende der Welt. Nach dem 42. Platz in Mooloolaba (AUS) reichte es für Jonathan Zipf (Saarbrücken, B-Kader) auch beim zweiten ITU World Cup der Saison in New Plymouth (NZL) nur zu Platz 34. Den vorentscheidenden Rückstand kassierte der 29-Jährige auf den 750 Schwimmmetern. Diesen konnte er weder auf den 20 Radkilometern, noch beim finalen 5-Kilometer-Lauf wettmachen. Zum einmal mehr überragenden Sieger Richard Murray (RSA) fehlten Zipf im Ziel knapp eineinhalb Minuten. Christopher Hettich (Backnang) musste das Rennen vorzeitig beenden.

Zurück