Triathlondeutschland unterwegs – Ausblick 15.-17. April 2016

14.04.2016 16:43 von Jonas Konrad

Vor allem zwei Veranstaltungen werden am Wochenende für die internationalen deutschen Starter von Interesse sein: Neben der Heim-EM in Kalkar werden Andreas Raelert und Patrick Lange in Cannes ihre Form testen.

ETU Duathlon Europameisterschaft Kalkar, Deutschland, 15.-17. April 2016

Mit einer schlagkräftigen und ambitionierten Mannschaft geht die Deutsche Triathlon Union an den Start der ETU Duathlon Europameisterschaften im nordrhein-westfälischen Kalkar. Angeführt wird die schwarz-rot-goldene Mannschaft bei ihrer Heim-EM von der Griesheimerin Lisa Sieburger, die im Rennen der Damen-Elite zu den Anwärterinnen auf eine Medaille zählt. „Mein Ziel ist ein Platz auf dem Podest“, sagt Sieburger selbstbewusst. Neben der 24-Jährigen schickt die DTU Annika Vössing (Oberhausen), John Heiland (Halle) und Tobias Hibbe (Aachen) in die Eliterennen.

Für die DTU-Altersklassen-Nationalmannschaft ist der Heim-Event im Freizeitpark Wunderland das erste große Highlight der Wettkampfsaison. Mit dem eigenen Publikum im Rücken gehen am Samstag 159 Age Grouper im schwarz-rot-goldenen Rennoutfit über die Sprint- oder Kurz-Distanz an den Start. Übertroffen wird das hochmotivierte Team Germany nur von der traditionell reisefreudigen Nationalmannschaft aus Großbritannien.

Cannes International Triathlon, Frankreich, 17. April 2016

Mit Andreas Raelert und Patrick Lange sind gleich zwei deutsche Podiumsanwärter beim Wettkampf über 2 km Schwimmen, 80 km Radfahren und 16 Laufkilometer an der Côte d’Azur am Start.

„Es ist eine richtig schwere Strecke für den Saisoneinstieg. Landschaftlich ist der Kurs sicherlich ein echtes Highlight, aber er hat mit einem sehr langen Anstieg und anspruchsvollen Abfahrten auch seine Tücken“, blickt der Rostocker Raelert mit Respekt auf das Rennen am Sonntag. Für Patrick Lange wird der Wettkampf im Süden Frankreichs der letzte Formtest vor seinem Ironman-Debüt in Texas (14. Mai) sein.

Die hier vorgestellten internationalen Events und aufgezählten Athleten stellen nur eine Auswahl dar. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Zurück