1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga: Liga-Saison-Start mit neuem Titel-Sponsor-Partner

01.06.2016 12:35 von Oliver Kubanek

Bitburger 0,0% verstärkt sein Engagement im Triathlon als Titel-Sponsor der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga und setzt auf lebendige Partnerschaft mit der DTU

Bitburger 0,0% Alkoholfrei verstärkt sein Engagement im Bereich Triathlon und ist ab Juni 2016 offizieller Partner und Namensgeber der 1. Triathlon-Bundesliga. Nach dem Engagement als Sponsor-Partner der deutschen Triathlon-Nationalmannschaft vergrößert die Marke Bitburger 0,0% ihre Aktivitäten im Bereich Triathlon. Sie setzt damit auf eine lebendige Partnerschaft mit der Deutschen Triathlon Union (DTU) und intensiviert das Thema Regeneration nach dem Sport.

„Die 1. Triathlon-Bundesliga ist Spitzensport auf Weltklasse-Niveau. Mit unseren Getränken der Bitburger 0,0% Alkoholfrei-Reihe bieten wir allen Athletinnen und Athleten ein hervorragendes Produkt für die perfekte Regeneration nach der sportlichen Belastung eines Triathlons. So enthält Bitburger 0,0% auf natürliche Weise wichtige sportspezifische Mineralstoffe, Vitamine und Kohlenhydrate. Im Sinne einer lebendigen Partnerschaft freuen wir uns, gemeinsam mit der DTU den Triathlonsport in Deutschland nachhaltig zu fördern“, erklärt Marco Boor, Direktor Sport- und Kultursponsoring Bitburger.

Auch aus Sicht von Matthias Zöll, Geschäftsführer der Deutschen Triathlon Union e.V. (DTU), ist die neue Kooperation mit Bitburger 0,0% ein guter und richtiger Schritt: „Mit Bitburger haben wir einen Partner, der einerseits über jahrelange Erfahrungen im Bereich Sportsponsoring verfügt sowie andererseits ein aktiver Förderer des Sports im Allgemeinen und des Triathlons im Speziellen ist. Seit einem Jahr überzeugen sich bereits unsere Kader-Athleten von Bitburger 0,0% Alkoholfrei-Produkten nach Wettkampf- oder Trainingseinheiten als Regenerationsgetränk, und es freut uns, dass dies jetzt auch im Rahmen der Bundesliga-Veranstaltungen für alle Triathleten im Amateur- und Freizeitsport möglich sein wird.“

Die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga-Saison 2016 startet am 4. Juni in Ubstadt-Weiher im Rahmen des IRONMAN 70.3-Wochenendes im Kraichgau. Nach der Auftaktveranstaltung im „Land der 1000 Hügel“, wie sich der Kraichgau nennt, ist der Triathlon in Ingolstadt am 12. Juni die zweite Station der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga. Dritter Bundesliga-Standort ist am 26. Juni Düsseldorf. Hier kämpfen die besten deutschen Triathleten parallel um den Sieg bei der DTU Deutschen Meisterschaft über die Sprint-Distanz. Den Abschluss der Wettkampfsaison bilden die Triathlon-Wettbewerbe am 24. Juli 2016 in Tübingen. Bei allen Liga-Events treffen die nationalen Spitzenathleten um Anne Haug, Laura Lindemann oder Steffen Justus auf internationale Top-Stars, darunter auch diesjährige Olympiateilnehmer in Rio sowie internationale Medaillengewinner wie die beiden amtierenden Vize-Weltmeister Andre Hewitt (Neuseeland) und Mario Mola (Spanien).

 

Bitburger 0,0% – isotonisch, vitaminhaltig, 0,0% Alkohol

Als aktiver Förderer des Sports bietet die Marke aus der Eifel mit der Produktreihe Bitburger 0,0% die passende Erfrischung zur Regeneration – für Spitzen- und Freizeitsportler. Bitburger 0,0% ist bei 0,0% Alkohol zugleich isotonisch und vitaminhaltig. Die isotonische Wirkung unterstützt eine schnelle Regeneration nach dem Sport und sorgt für einen schnellen Vitaminausgleich. Mit Bitburger 0,0% alkoholfreies Pils, Bitburger 0,0% Radler und Bitburger 0,0% Grapefruit sorgt die Marke für geschmackliche Abwechslung – und das mit weniger Kalorien als viele andere isotonische Sportgetränke und Fruchtschorlen. Weitere Informationen zu Bitburger 0,0%:  http://www.bitburger-alkoholfrei.de/

Die 1. Bitburger 0,0% Triathlon Bundesliga

Die 1. Bitburger 0,0% Triathlon Bundesliga ist die höchste Liga innerhalb der Deutschen Triathlon Union. Seit 1996 wird im Rahmen der Bundesliga der DTU Deutsche Mannschaftsmeister bei den Damen und den Herren ermittelt. Eine Herrenmannschaft besteht aus fünf Athleten, bei den Damen treten jeweils vier Triathletinnen gemeinsam an. In diesem Jahr wird der Bundesliga-Champion in vier Rennen ermittelt, die alle über eine Sprint-Distanz ausgetragen werden. Die aktuellen Stationen der Bundesliga-Saison 2016 sind Ubstadt-Weiher/ Kraichgau (04. Juni), Ingolstadt (12. Juni), Düsseldorf (26. Juni) und Tübingen (24. Juli). Titelverteidiger ist jeweils das EJOT Team Buschhütten. Rekordsieger sind das mittlerweile aufgelöste Hans Grohe Team Schramberg (Herren) und das Stadtwerke Team Witten (Damen).

Zurück