DTU DM Duathlon Lang-Distanz: Premiere in Ulm, Meldeschluss am 24. Juli

19.07.2016 08:30 von Jan Sägert

Die Donaustadt Ulm ist Nachfolger von Falkenstein, das acht Jahre lang Gastgeber des Powerman Germany und zugleich zuverlässiger Austragungsort der nationalen Meisterschaften über die Duathlon-Lang-Distanz war. Der POWERMAN Ulm wird am Sonntag, 7. August nicht nur als DTU Deutsche Meisterschaft über die Distanzen 10 Kilmeter Laufen, 80 Kilometer Radfahren und 20 Kilometer Laufen ausgetragen. Das Rennen an der Donau ist auch Teil der "IPA Champion-Serie 2016", die im dänischen Kopenhagen bei der ETU Powerman Lang-EM begann und Anfang Juli in der Sportstadt Sankt Wendel beim saarländischen Powerman fortgesetzt wurde. Die Laufstrecke in Ulm führt größtenteils direkt an der Donau entlang, ist relativ flach und sehr zuschauerfreundlich. Die Radstrecke wird etwas nördlich aus der Innenstadt führen. Der Wettkampf ist gleichzeitig ein idealer Aufbau- und Testwettkampf für die ITU Powerman Duathlon Langdistanz-WM in Zofingen (10-150-30), die traditionell Anfang September stattfinden wird.

Meldeschluss: 24. Juli 2016

Wer noch in Ulm dabei sein möchte, sollte sich beeilen. Meldeschluss für die Teilnahme an den DTU Deutschen Meisterschaften ist Sonntag, 24. Juli. Am Rennwochenende beginnt das offizielle Programm schon am Samstag mit den ersten Rad-Check-ins am Donaustadion und dem Race-Briefing. Der Powerman Ulm ist eines der absoluten Jahres-Highlights im Duathlonkalender, denn die Strecken sind nicht nur schön, sondern auch sehr selektiv. Start und Ziel ist direkt am Ulmer Donaustadion, wo auch die Wechselzone aufgebaut wird. Parallel findet der Ulmer Triathlon mit fast 1.500 Teilnehmern statt, weshalb die Veranstalter mit großem Interesse und vielen tausend Zuschauern am Rennsonntag rechnen.

Meldungen für das Event unter http://powerman-ulm.de/

Text: Norbert Braun

Zurück