DTU DM: Zeulenroda erwartet Deutschlands beste Crosstriathleten

21.07.2016 10:31 von Jan Sägert

Aller guten Dinge sind auch für die Veranstalter der Vogtland Challenge drei. Denn die dritte Auflage des aufstrebenden Events im Vogtland ist am kommenden Samstag zugleich die Premiere der DTU Deutschen Meisterschaft im Crosstriathlon. 2014 feierte man am Zeulenrodaer Meer das Debüt und lockt seitdem immer mehr Fans der Offroad-Variante des Triathlons nach Thüringen.

Willkommen in der "Stadt auf der Höhe"

Insgesamt 125 Athleten aus zwölf Bundesländern haben für das Hauptrennen, den Xterra Vogtland mit Deutscher Meisterschaft, gemeldet. Wenn am Samstag um 11:00 Uhr (Herren) und 11:05 Uhr (Damen) der Startschuss fällt, werden alle Titelverteidiger sowie einige EM- und WM-Medaillengewinner ins Zeulenrodaer Meer springen. Darunter Cross-Spezialisten wie Anna-Pauline Saßerath (EM- und WM-Dritte), Hannes Wolpert (AK-Weltmeister 2015), Veit Hönle (WM-Dritter 2015) sowie die Deutschen Meister von 2015, Susi Pawel, Jens Roth und Maximilian Saßerath. Auf sie alle warten 46,5 harte Rennkilometer, aufgeteilt in einen 1,5 Kilometer langen Schwimmpart, 35 profilierte Mountainbike-Kilometer und zehn Laufkilometer auf einer neuen 3-Kilometer-Runde am Nordostufer des Zeulenrodaer Meeres. 

Vielfältiges Rahmenprogramm

Rund um das Rennen um die nationalen Titel finden in Zeulenroda weitere Wettkämpfe statt. Opener des Renntages soll um 10:00 Uhr der sogenannte Vogtland-classic über die Distanzen 1 km Schwimmen, 17,4 km MTB und 6,4 km Laufen sein. Nach dem Zieleinlauf der Elite und Altersklassen schlägt die Stunde der Einsteiger und Jugendlichen. Beim Vogtland-light gilt es 0,5 Kilometer Schwimmen, 10 Kilometer MTB und 3,2 Kilometer per pedes zu meistern. Startberechtigt sind hier alle Altersklassen ab Jugend A (1999/2000). Für fachkundige Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt: SPORT1-Triathlon-Experte Hartwig Thöne wird wie schon im vergangenen Jahren durchs Wettkampfprogramm führen.

Zurück