Erstes DTU-Edelmetall für Michael Bock bei der Aquathlon-WM in Cozumel

15.09.2016 10:09 von Oliver Kubanek

Steffen Justus Fünfter im Elite-Rennen

Erster Wettbewerb, erste Medaille für die deutschen Starter bei den Weltmeisterschaften in Cozumel, Mexiko. Michael Bock aus Freiburg sicherte sich in 36:47 Minuten nach 2,5 Kilometern Laufen, 1000 Metern Schwimmen und wiederum 2,5 Kilometern Laufen die Bronzemedaille in der AK 50. Bock war der einzige deutsche Age Grouper am Start, nachdem Sebastian Körner und Helmut Schimmer ihren Start kurzfristig zurückgezogen haben.

Das Damen-Trio ging wie geplant das Aquathlon-Rennen an. Wiebke Elsbeth Krämer war in 44:18 Minuten die schnellste und wurde 15. in ihrer AK 35. Steffi Meyers (48:56 Minuten) war als Zehnte der AK 50 bestplatzierte DTU-Athletin. Elke Schönhardt (AK 40) war nach 44:32 unwesentlich langsamer als Krämer und wurde auch 15.

Justus mit gutem Warm-up für das Saisonfinale

„Das war ja schon mal ein gutes Warm-up für das Wochenende“, freute sich Kader-Athlet Steffen Justus über seinen fünften Rang im Elite-Rennen. Nach 29:41 Minuten blieb die Uhr für den Triathlon-Vize-Weltmeister 2010 stehen. Sieger bei den Herren wurde Olympiasieger Alistair Brownlee in 28:58 Minuten. Den Titel bei den Frauen errang Mariya Shorets aus Russland in 33:12 Minuten.

DTU-Ergebnisse Aquathlon-WM 2016

Vorname

Nachname

Lauf

T1

Schwimmen

T2

Lauf

Position

Zeit Gesamt

Altersklasse

                   

Wiebke

Krämer

00:10:16

00:01:13

00:18:43

00:01:23

00:12:42

15

00:44:18

35-39 Female AG

Elke

Schönhardt

00:10:34

00:01:22

00:18:38

00:01:28

00:12:28

15

00:44:32

40-44 Female AG

Steffi

Meyers

00:11:05

00:01:27

00:22:26

00:01:43

00:12:13

10

00:48:56

50-54 Female AG

Michael

Bock

00:08:46

00:01:01

00:15:05

00:01:14

00:10:39

3

00:36:47

50-54 Male AG

Steffen

Justus

00:07:07

00:00:49

00:12:29

00:00:59

00:08:20

5

00:29:41

Elite Men

 

Zurück