Tag 1 beim JtfO-Bundesfinale in Berlin: Titelverteidiger Saarland führt

20.09.2016 16:38 von Jonas Konrad

Einzelwettkämpfe eröffnen Bundesfinale

Heute starteten im Berliner Olympiapark die Wettkämpfe zum Bundesfinale Triathlon im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia. Bei guten äußeren Bedingungen gingen am Morgen wie in den letzten Jahren erneut 128 Schülerinnen und Schüler der besten Schulen Deutschlands ins Wasser, um im Wettstreit über 200 Meter Schwimmen, drei Kilometer Radfahren und einen Kilometer Laufen die Sieger rund um das Berliner Olympiastadion zu ermitteln.

Die SchülerInnen gingen in vier Startgruppen auf die Strecke, um am ersten von zwei Tagen zunächst im Einzelwettkampf um Platzierungen zu kämpfen, bevor am Mittwochmorgen jede Schule zwei gemischte Staffeln ins Rennen um den Gesamtsieg schickt.

Den Auftakt zum Bundesfinale machten die Schüler. Während sich das Gymnasium am Rothenbühl aus Saarbrücken souverän den Sieg sicherte, konnten sich die jungen Athleten des Gymnasium Buxtehude Süd aus Niedersachen gegen die weitere Konkurrenz behaupten und das Rennen vor dem Sportgymnasium Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern) auf Platz zwei beenden. Bei den Schülerinnen setzten sich ebenfalls die Saarländerinnen durch, vor Neubrandenburg und der Theodor-Mommsen-Schule Bad Oldesloe (Schleswig-Holstein).

Den Tagessieg bei den Schülern sicherte sich Jeremias Siehr (Saarland) in 13:04 Minuten vor Marcel Bolbat (Hamburg, 13:27) und Noah Thösen (Saarland, 13:36). Der Sieg im Rennen der Schülerinnen ging ebenfalls nach Saarbrücken. Dort konnte sich Sarah Laschinger in 14:43 Minuten gegen Stine Henning (Mecklenburg-Vorpommern, 14:47) und Emily Berlin (Rheinland-Pfalz, 14:49) behaupten.

Saarland führt nach Einzelwettkämpfen

Wie im letzten Jahr konnten sich die Titelverteidiger des Gymnasiums am Rothenbühl am ersten Wettkampftag gegen die 15 anderen Schulen durchsetzen und führen nun in der Gesamtwertung mit fast vier Minuten Vorsprung vor dem Sportgymnasium Neubrandenburg  und dem Überraschungsteam des Kreisgymnasiums Riedlingen aus Baden-Württemberg auf Platz drei. Gleich dahinter folgen mit nur geringem Abstand die Schülerinnen und Schüler der Realschule Brannenburg (Bayern).

Die Ergebnisse

Gesamtwertung nach Tag 1

Ergebnisse Schülerinnen

Ergebnisse Schüler

Zurück