WM- und EM-Kalender 2017 mit der Heim-EM in Düsseldorf

31.10.2016 16:02 von Oliver Kubanek

Anmeldestart zur EM Triathlon-Sprint am Rhein ab dem 1. November

Die Internationale (ITU) und die Europäische Triathlon Union (ETU) haben ihre Rennkalender für die Europa- und die Weltmeisterschaften 2017 herausgegeben. Beginnend mit der EM im Wintertriathlon am 27. und 28. Januar in Otepää (Estland) warten nach aktuellem Stand 17 internationale Events auf die deutschen Altersklassen- und Elite-Athleten. Auf die Sportler kommen im folgenden Jahr dabei einige Neuerungen zu und die Deutsche Triathlon Union hat es auch in 2017 geschafft, einen internationalen Event nach Deutschland zu holen. Am 24. Juni finden in Düsseldorf die ETU Europameisterschaften über die Triathlon-Sprint-Distanz statt, die sicher einer der Höhepunkte 2017 werden. Der Anmeldestart für die Rennen in der Hauptstadt Nordrhein-Westfalens ist der 1. November.

Meldungen laufen über die Deutsche Triathlon Union – Premiere der Multisport-WM

Für alle internationalen Meisterschaften müssen sich die Interessenten bei der DTU melden und für einen Startplatz bewerben (Link). Voraussetzung für eine Teilnahme sind die DTU-Nominierungskriterien. Neben der Heim-EM dürfen sich die Age Group-Athleten auch auf eine Premiere freuen: die Multisport-Weltmeisterschaften im kanadischen Penticton. Die ITU wird vom 19. bis 27. August erstmals während eines mehrtägigen Events die Titelträger in verschiedenen Multisport-Formaten ermitteln. Penticton werden die Weltmeister im Aquathlon, über die Duathlon-Sprint- und die Duathlon-Kurz-Distanz, im Cross-Triathlon sowie über die Triathlon-Lang-Distanz verlassen. Und mit Aquabike hat die ITU zudem eine neue Rennversion zugelassen, die ebenfalls in Penticton als WM stattfindet: vier Kilometer Schwimmen und 120 Kilometer Radfahren.

Kitzbühel, Düsseldorf und Rotterdam als DTU-Wettkampf-Empfehlungen

„Auf europäischem Boden finden 2017 auch viele spannende Wettkämpfe statt. Dabei haben wir aus DTU-Sicht auch einige Höhepunkte und Empfehlungen“, schaut Lisa Henkel, beim Dachverband für den Amateursport zuständig, freudig auf die nächste Saison. „Zum einem ist dies natürlich die Heim-EM in Düsseldorf. Zum anderen erwarten wir aber auch bei der Triathlon-EM über die Kurz-Distanz in Kitzbühel und beim Saisonfinale mit der Triathlon-Weltmeisterschaft über diese beiden Distanzen in Rotterdam ein großes Team der DTU-Altersklassen-Nationalmannschaft.“

Die Tiroler Sportstadt ist am 17. und 18. Juni Austragungsort der EM, in Rotterdam werden vom 14. bis 19. September die weltbesten Triathleten um die Medaillen kämpfen. Die europäischen Mittel- und Lang-Distanz-Freunde können sich für die EM über die halbe Lang-Distanz in Herning (Dänemark) und die EM über die Lang-Distanz in Almere (Niederlande) melden. Für die Cross-Spezialisten findet im rumänischen Targu Mures der EM-Doppelpack im Cross-Triathlon und -Duathlon statt (19. bis 23. Juli). Abgerundet wird das Meisterschaftsjahr 2017 durch den WM-Klassiker im Lang-Distanz-Duathlon in Zofingen (Schweiz) am 3. September, den Europameisterschaften über die kurzen Duathlon-Distanzen in Soria (Spanien) am 3. März und den kontinentalen Meisterschaften im Aquathlon in Bratislava (Slowakei) am 31. März.

„Insgesamt stehen wir vor einem tollen Multisport-Jahr und ich gehe davon aus, dass wir als DTU-Altersklassen-Nationalmannschaft wieder ein paar außergewöhnliche Wochenenden erleben werden“, so Henkel, die zudem darauf hinweist: „Wir können für alle Meisterschaften pro Altersklasse und Geschlecht 20 Athleten melden, so dass sich eine Meldung für alle Inhaber eines DTU-Startpasses immer lohnt.“

 

Übersicht der Internationalen Meisterschaften

 

Medienkontakt DTU:

Oliver Kubanek, Tel.: 069-677 205 17 oder 0178-1479833, E-Mail: kubanek@dtu-info.de

Zurück