Triathlondeutschland unterwegs - Yucatan, Wuustwezel, Turku - Rückblick 12./13. August

14.08.2017 10:06 von Jonas Konrad

Neben den DTU Deutschen Meisterschaften in Regensburg und der Ironman-Premiere in Hamburg waren am Wochenende deutsche Triathleten auch im Ausland im Einsatz. Wir sagen euch, wie es lief:

ETU Europacup Wuustwezel, Belgien, 13. August

Beim Europacup-Rennen in Wuustwezel konnte Lasse Lührs den achten Rang erreichen, Jannik Schaufler wurde Zehnter. Der Sieg im Wettkampf über die Sprint-Distanz ging an den favorisierten Belgier Marten van Riel. Die weiteren deutschen Eregbnisse: Rang 17 für Maximilian Sperl, dahinter Yannic Stollenwerk (20.) und Marc Trautmann (40.).

ITU Weltcup Yucatan, Mexiko, 12. August

Podium für Maximilian Schwetz beim achten Rennen der Weltcupsaison in Mexiko. Bei seinem ersten internationalen ITU-Rennen 2017 kam Schwetz in Merida hinter den beiden Mexikanern Irving Perez und Cesar Saracho als Dritter ins Ziel.

Challenge Turku, Finnland, 12. August

Fünf Top-10 Platzierungen konnten die deutschen Triathleten über die Mittel-Distanz in Finnland feiern. Lukas Krämer, Marc Unger und Matthias Knossalle kamen auf den Plätzen 4, 5 und 6 ins Ziel, Jens Frommhold und Christian Jais dahinter auf den Rängen 8 und 9. Der Sieg ging an den Neuseeländer Dylan McNeice, bei den Damen gewann die Finnin Kaisa Sali vor Yvonne van Vlerken (NED).

Die hier vorgestellten internationalen Events und genannten Athleten stellen nur eine Auswahl dar. Diese Berichterstattung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Zurück