7 Fragen und Antworten zum DTU-Startpass

15.12.2017 09:00 von Eva Werthmann

Der Startpass 2018 kann seit 1. November 2017 über die DTU Webseite beantragt werden.

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, der letzte Triathlon der Saison liegt nun schon einige Wochen oder Monate zurück, und langsam beginnt es wieder zu kribbeln. Die Trainingspläne werden geschrieben, das Aufbautraining beginnt, die ersten Triathlon-Startplätze werden gebucht und viele stellen sich die Frage: brauche ich nächstes Jahr vielleicht nicht doch mal einen DTU-Startpass?

Hier sind sechs Fragen und Antworten, die bei der Entscheidung helfen sollen.

Was ist der Startpass der Deutschen Triathlon Union (DTU)?

Der DTU Startpass ist eine Wettkampflizenz. Diese wird benötigt, wenn bei einem Wettkampf zwei der drei Disziplinen – im Triathlon 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen; im Duathlon 5 Kilometer Laufen, 20 Kilometer Radfahren, 2,5 Kilometer Laufen – um mehr als 10% überschritten werden. Typischerweise ist das im Triathlon ab der Kurz-Distanz der Fall. Neben dem DTU Startpass gibt es auch die DTU Tageslizenz, die zur Wettkampfteilnahme berechtigt.

Der Startpass ist auch Teilnahmevoraussetzung für nationale Liga-Wettbewerbe und nationale und internationale Meisterschaften, sofern die entsprechenden Qualifikationsnormen erfüllt wurden.

Die DTU bietet einen Basis- sowie einen Premium-Startpass an.

Was kostet der DTU Startpass?

Die Kosten des DTU Basis-Startpasses variieren von Landesverband zu Landesverband und betragen momentan zwischen etwa 35 und 50 Euro.

Der DTU Premium-Startpass liegt bei 169 Euro. Wer während einer Saison von einem Basis- auf einen Premium-Startpass upgraden möchte, zahlt 144 Euro.

Warum brauche ich einen DTU-Startpass?

Der DTU-Startpass ist eine Startberechtigung für ein ganzes Jahr. Das bedeutet, dass innerhalb dieses Jahres keine DTU Tageslizenz für einen Wettkampf gelöst werden muss. Wenn man also weiß, dass man an drei oder vier Triathlons in einem Jahr teilnehmen möchte, lohnt es sich bereits den Basis-Startpass zu buchen.

Zudem sind im DTU Basis-Startpass eine Unfall- sowie Haftpflichtversicherung (bei privater Ausübung des Triathlon-Sports) enthalten und alle DTU Startpassinhaber erhalten ein Jahresabonnement (im Inland) der TRITIME, in der die DTU Verbandsnachrichten enthalten sind.

Als kleines Schmankerl gibt es noch 20% Rabatt auf ausgewählte Ameo-Produkte, z.B. die Powerbreather Lap und Wave, die über den DTU-Shop bestellt werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Basis- und einem Premium-Startpass?

Zusätzlich zu all den Vorteilen, die ein Basis-Startpass bringt, erhalten Inhaber eines Premium-Startpasses noch folgende Leistungen:

  • Startplatz-Rücktrittskostenversicherung für Triathlon-Veranstaltungen
  • Reisegepäckversicherung (bei Triathlon bezogenen Reisen)
  • Reiserücktrittskostenversicherung (bei Triathlon bezogenen Reisen)
  • 5 % Rabatt auf den Reisepreis für das offizielle DTU-Trainingslager
  • 5% Rabatt für die offizielle DTU-Reise zu den ITU-Triathlon-Weltmeisterschaften 2018 an der Gold Coast (Australien)
  • 5 % Ermäßigung auf DTU-Aus- und Fortbildungen
  • 20% Rabatt auf ausgewählte Rudy-Project-Produkte im DTU-Shop
  • 40% Rabatt auf ausgewählte Sciconbags-Produkte im DTU-Shop

Der Premium-Startpass eignet sich vor allem für diejenigen, die auf der Mittel- und Lang-Distanz unterwegs sind, und dort für die Rennen hohe Teilnahmegebühren zahlen. Wenn man nun aufgrund von Krankheit oder Verletzung einen Wettkampf absagen muss, greift die Startplatz-Rücktrittskostenversicherung des Premium-Startpasses.

Zudem gehen 5 Euro jedes Startpasses direkt an die Deutsche Triathlonjugend.

Wie beantrage ich einen Startpass?

Um einen DTU Startpass beantragen zu können, muss man Mitglied in einem Verein sein, der einem Landesverband der DTU angeschlossen ist oder in einer Organisation, die außerordentliches Mitglied der DTU ist. Dies trifft beispielsweise auf das „Team Erdinger“ zu. Es ist nicht erforderlich, dass der Verein ein reiner Triathlonverein ist.

Der Startpass wird über die DTU Webseite beantragt. Dort muss man zunächst den entsprechenden Landesverband wählen und sich für die Datenbank registrieren. Wie es danach weitergeht, wird auf folgender Seite Schritt für Schritt erklärt: http://www.dtu-info.de/home/amateursport/startpass/beantragung.html

Wie lange ist der DTU Startpass gültig?

Der DTU Startpass ist jeweils bis zum 31.12 des Jahres gültig, in dem er beantragt wurde. Der Startpass verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn er nicht bis zum 1.12 eines Jahres gegenüber dem Verein (Basis-Startpass) oder der DTU (Premium-Startpass) gekündigt wurde. Bei außerordentlichen Mitgliedern der DTU wird der Startpass automatisch abgemeldet und muss für das Folgejahr neu beantragt werden.

Mehr Informationen rund um das Thema Startpass gibt es auf der DTU Webseite unter http://www.dtu-info.de/home/amateursport/startpass/informationen.html

Was muss ich tun, wenn ich meinen Verein wechseln möchte?

Ein Vereinswechsel innerhalb der Saison ist nicht vorgesehen. Der DTU-Basis-Startpass muss bis zum 1. Dezember schriftlich beim Verein (DTU-Premium-Startpass bei der DTU) abgemeldet werden, dieser veranlasst die Abmeldung im System. Daraufhin kann der Startpass für den neuen Verein beantragt werden.

Ist ein Vereinswechsel in der Saison unumgänglich, liegt die Entscheidung beim Landesverband, ob der Wechsel genehmigt wird. Alle Kontaktdaten der Landesverbände sind unter folgendem Link zu finden: http://www.dtu-info.de/home/verband/landesverb%C3%A4nde.html

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben