Verbandstag in Duisburg: NRWTV wächst weiter

11.12.2017 11:57 von Jan Sägert

Was die etwa 100 Delegierten beim Verbandstag des Nordrhein-Westfälischen Triathlonverbands (NRWTV) am vorvergangenen Wochenende (2.12.) in Duisburg zu hören bekamen, dürfte ihnen gefallen haben. Der größte Landesverband in der Deutschen Triathlon Union steigerte seine Aktivenzahlen zwischen 2006 und 2016 um sportliche 45 Prozent. Mehr als 31.000 Triathletinnen und Triathleten finishten 2016 bei einem Wettkampf in Nordrhein-Westfalen. Der Frauenanteil kletterte nach Angaben von Vizepräsident und Leistungssportwart Klemens Naber auf 27,2 Prozent. Insgesamt waren 2016 in NRW 280 Vereine mit rund 11.300 Athleten organisiert. Auch in den Nachwuchs-Altersklassen verzeichnet der NRWTV weiter steigende Teilnehmerzahlen. So beteiligten sich zuletzt fast 4.000 Kinder, Schüler und Jugendliche bei den Schülertriathlons in NRW.

Applaus für Ligawart und Landestrainer

Einen besonderen Dank und viel Applaus holte sich Norbert Aulenkamp, NRW-Ligawart und Bundesliga-Beauftragter, in der Sportschule Wedau von den Delegierten für seine Arbeit und Verdienst rund um das NRW-Ligasystem ab. Auch die erfolgreiche Arbeit der Landestrainer Gerrit Völker und Rabea Dastbaz am Stützpunkt in Essen hob Vizepräsident Naber in seiner Rede hervor. Völker war 2016 von der DTU als Nachwuchstrainer des Jahres geehrt worden.

Zurück