Starkes DTU-Team beim ITU Triathlon-Weltcup in Tiszaujvaros

21.07.2017 11:53 von Jan Sägert

Bereits zum 21. Mal ist Tiszaujvaros am Wochenende Gastgeber eines ITU Triathlon-Weltcups. Mit acht Athleten ist der Saarbrücker DTU-Stützpunkttrainer Christian Weimer in die Triathlon verrückte Kleinstadt im Norden Ungarns gereist. In den Rennen der Damen gehen Sophia Saller (Oxford/GBR), Anabel Knoll (Davie/USA) und Juniorin Michelle Braun (Nürnberg) für Deutschland an den Start. Bei den Herren treten Jannik Schaufler, Ian Manthey, Valentin Wernz (alle Saarbrücken), Lars Pfeifer (Potsdam) und Frederik Funk (Unterwössen) für die DTU an. Über die Halbfinals am Samstag, zwei bei den Damen, drei bei den Herren, müssen sich alle Athleten für die beiden Finalläufe am Sonntag qualifizieren. Jeweils 30 Damen bzw. Herren kämpfen dann um den Weltcupsieg. Bei dem als DTU-Ausbildungswettkampf eingestuften Event hofft Weimer für die Herren auf ein bis zwei Platzierungen unter den besten 15. Bei Saller und Knoll hält er ein Top-Ten-Ergebnis für möglich.

"Die Jungs sind gut drauf"

"Das Finale ist für alle unsere Athleten das Minimalziel", so Christian Weimer kurz nach der Ankunft in Tiszaujvaros. Die schwerste Aufgabe wartet dabei auf Youngster Michelle Braun, die das stärkere der beiden Damen-Halbfinals erwischt hat. Mindestens Platz 14 ist am Samstag auf der Sprint-Distanz für den Einzug in den Endlauf notwendig. Dazu komplettieren die zwei zeitschnellsten Athletinnen beider Vorläufe das Finale am Sonntag (ebenfalls über eine Sprint-Distanz). Bei den Herren kommen die jeweils neun besten der drei Vorläufe sowie die drei zeitschnellsten weiter.

"Unsere Jungs sind gut drauf", sagt Weimer. Ian Manthey ist nach seinem Sturz bei der EM in Düsseldorf wieder richtig fit und Valentin Wernz geht mit dem Rückenwind seines ersten Europacup-Sieges vor zwei Wochen in Estland an den Start. Auch Lars Pfeifer hat seine gute Form in dieser Saison schon gezeigt - er wurde in Düsseldorf EM-Neunter. 

Halbfinals ab 15:32 Uhr, Finals am Sonntag ab 15:45 Uhr

Das heiße Rennwochenende mit Temperaturen deutlich über 30 Grad beginnt am Samstag, um 15:32 Uhr, mit dem ersten Halbfinale der Damen (mit Michelle Braun). Sophia Saller und Anabel Knoll kämpfen ab 15:54 Uhr um den Einzug in den Endlauf. Die Halbfinals der Herren beginnen um 16:21 Uhr (Wernz und Funk), 16:41 Uhr (Schaufler und Manthey) und 17:01 Uhr (Pfeifer). Die Finals finden am Sonntag ab 15:45 Uhr (Damen) und 17:10 Uhr (Herren) statt.

Zurück