DTU Triathlon-Schultour: 9. Hagener Sparda Bank Schultriathlon

31.05.2017 10:07 von Jonas Konrad

Mit dem 9. Hagener Sparda Bank Schultriathlon startete auch in diesem Jahr wieder die DTU Triathlon-Schultour der Deutschen Triathlonjugend in der Stadt Hagen. Mehr als 1.100 Schülerinnen und Schüler nahmen im Hengsteybad an einer der größten Schul-Triathlon-Veranstaltungen in Deutschland teil.

Mussten die Organisatoren beim Aufbau der Veranstaltung noch die Wechselzone um zahlreiche Badegäste aufbauen – da das Freibad kurzfristig auf die sommerlichen Temperaturen reagierte - so setzte pünktlich zum Beginn der Veranstaltung am Freitag traditionell der Regen ein. Doch davon ließen sich die über eintausend Schüler nicht beeindrucken.

Die Veranstaltung startet traditionell mit den Wettbewerben der weiterführenden Schulen. Hier gab es insgesamt 4 Startgruppen der Klassen 5 und 6. Die Schüler wurden von den "Scouts", aktive junge Triathleten des Tri Teams Hagen, welche selbst teilweise über diese Veranstaltung den Spaß am Triathlon entdeckt haben, exzellent auf die bevorstehenden 50m Schwimmen, 1200m Rad und dem abschließenden 400m Lauf vorbereitet. Die Jugendlichen erklärten den Schülern, wie sie die Wechselzone einrichten müssen, wie sie sich auf der Strecke zu verhalten haben und organisierten vor den Starts ein ausgiebiges Aufwärmprogramm. 

Generalprobe für „Jugend trainiert für Olympia“

Da im Rahmen des Hagener Schultriathlons im nächsten Jahr der Landesentscheid NRW „Jugend trainiert für Olympia“ durchgeführt werden soll, wurde im Anschluss an das letzte Rennen der Klassen 6 in diesem Jahr zusätzlich ein Rennen im ABC-Staffelformat für die Klassen 7 und 8 durchgeführt, in dem vier Mannschaftsteilnehmer jeweils abwechselnd 200m schwimmen, ca. 3km Rad fahren sowie 1km laufen. Es nahmen insgesamt 12 Teams der weiterführenden Schulen mit reichlich Spaß an der gelungenen Generalprobe teil.

Auch Beate Pelani, Schul- und Breitensportbeauftragte des NRWTV, zeigte sich zufrieden mit der Streckenführung und der bewährt guten Organisation durch das Tri Team. Mit der Wahl der Strecke für dieses Rennformat hatte Susanne Baumann wieder einmal ein gutes Händchen bewiesen. Somit freut sich der Verein bereits darauf, im kommenden Jahr Teilnehmer aus ganz NRW in Hagen begrüßen zu dürfen.

Grundschüler absolvieren ihren ersten Triathlon

Zeitnah nach der letzten Startgruppe erfolgte die Siegerehrung für die "Großen", sodass ab 11 Uhr der erste Start für die Grundschüler durchgeführt werden konnte. Durch den erstmaligen Start der Kleinen hatten die Scouts mehr Fragen zu beantworten und mussten neben dem Aufwärmprogramm das ein oder andere Mal motivierend zur Seite stehen.

Neben den Einzelstarts hatten die Grundschüler auch die Möglichkeit eine Staffel zu bilden. Hier gab es für die 3. und 4. Klassen jeweils eine gesonderte Startgruppe, was auch den Nichtschwimmern ermöglichte an der Veranstaltung teilzunehmen.

Glücklich und zufrieden mit Finisher Shirt sowie Erfrischungsgetränk und frischem Obst hatten die Kinder einen besonderen Schultag erlebt. Die Veranstaltung hat sich mittlerweile über die Stadtgrenzen Hagens hinaus herumgesprochen, sodass das Tri Team Schulen aus Herdecke, Iserlohn und sogar Wuppertal begrüßen konnte. Ein tolles Bild bietet alljährlich die Siegerehrung, bei der sich die Kinder bis dicht an das Podest drängen und alle Sieger und Platzierten mit tosendem Applaus beglückwünschen. Geehrt wurden neben den Erstplatzierten der Einzel- und Staffelwertung auch die schnellsten Teams, sowie die teilnehmerstärkste Schule.

Bei aller Anstrengung in der Vorbereitung sowie Durchführung der Veranstaltung freut sich das Orga Team rund um Susanne Baumann auch im nächsten Jahr wieder zufriedene und glückliche Kinder im Zielbereich empfangen zu können.

Bericht: Ralf Zeiler // Tri Team Hagen

Zurück