DTU-Aus- und Fortbildung 2017: Erfolgreich mit Blick in die Zukunft

16.11.2017 14:04 von Jan Sägert

Eins der Highlights des Aus- und Fortbildungsjahres 2017 - der DTU-Leistungssporttag (Foto: DTU)

Mit Rückenwind und frischen Ideen nimmt Dennis Sandig, DTU-Referent für Aus- und Fortbildung, bereits jetzt die nächste Triathlonsaison ins Visier. Höchste Zeit für eine Bilanz des ausklingenden Jahres. Gleich zwei Trainer-B-Ausbildungen (Leistungssport und Lang-Distanz) standen bereits im Januar 2017 auf der Agenda. Insgesamt 43 Trainerinnen und Trainer bestanden die mehrstufigen Prüfungen und erhielten zum Abschluss der Lehrgänge ihre Trainer-B-Lizenz. Weitere 40 Triathlon-Coaches stecken derzeit noch in der Ausbildung (Leistungssport und Lang-Distanz). Bei erfolgreichem Abschluss im Januar 2018 werden in Triathlondeutschland dann mehr als 300 Trainerinnen und Trainer mit einer B-Lizenz arbeiten.

Fortbildungswochenende, 4x4, LIDA Triathlon

Ein weiteres Highlight des Aus- und Fortbildungsjahres 2017 war die siebte Auflage des DTU-Fortbildungswochenendes mit dem Leistungssport- und Anti-Doping-Tag, das Mitte Oktober so viele Teilnehmer wie noch nie anlockte. 125 Trainerinnen und Trainer aus verschiedenen Sportarten sowie Interessierte kamen nach Frankfurt am Main, um die Vorträge - unter anderem von den Professoren Werner Franke und Perikles Simon - und Talkrunden zu verfolgen und mitzudiskutieren. "Wir wollen das Ausbildungssystem der DTU auf neue Füße stellen", kündigt Dennis Sandig an. Seine Maxime: Trainerbildung lebt vom Machen. Bereits im September startete die "4x4-Workshop-Reihe", ein neues, kurzweiliges Fortbildungsformat, mit dem die Lizenzverlängerung flexibler gestaltet werden soll. Hier sollen Trainerinnen und Trainer, das in den Ausbildungen Erlernte in der Praxis ausprobieren. Theoretisches Wissen und Studien rund um den Triathlon hat das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft in Leipzig (IAT) in Kooperation mit der DTU im Oktober 2017 aufbereitet und vor wenigen Tagen vorgestellt. In der Literatur-Datenbank "LIDA" finden Interessierte derzeit mehr als 9.000 wissenschaftliche Studien und Belege zum Triathlonsport.

Offizielles Fortbildungsprogramm im Rahmen der TCE 2018

Bereits im Februar 2018 startet die Deutsche Triathlon Union die nächste Bildungsoffensive. Als Kooperationspartner bietet der Verband im Rahmen der Triathlon Convention Europe (TCE) erstmals ein offizielles Fortbildungsprogramm an, das derzeit zusammengestellt wird. Vom 23.-25. Februar stellen sich hochkarätige Referenten den Fragen der Teilnehmer und geben wichtige Tipps für die Praxis.

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben